Youtube
Folgen Sie uns auf  

Schweißdrüsen-Entfernung: Liposuktion oder offene OP? Hilfe bei übermäßigem Achselschweiß

Lesezeit: 1 Min.

Hyperhidrose: Achselschweiß kann in manchen Fällen zum großen Problem werden

09.07.2004 - Achselschweiß kann in manchen Fällen zum großen Problem werden, wenn starke unangenehme Geruchsentwicklung vorliegt und/oder gelegentlich hässliche Flecken in der Kleidung entstehen. Beidseitige Schweißdrüsenentfernung (Schweißdrüsenabsaugung) unter den Achseln beseitigt das Problem, mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen – abhängig von der Methode.Übermäßige Schweißproduktion unter den Achseln (axilläre Osmodrosis) ist zwar nicht lebensbedrohlich, für den Betroffenen allerdings unangenehm und lästig. Plastische Chirurgen verglichen in einer retrospektiven Studie (1998 bis 2002) die Ergebnisse der axillären Schweißdrüsenentfernung bei Patienten, die sich entweder einer Fettabsaugung (Liposuktion) oder einer offenen Operation unterzogen hatten.


134 Patienten hatten sich mit beidseitiger oberflächlicher Liposuktion behandeln lassen. Die Ergebnisse und Komplikationen bei diesen Patienten wurden mit den postoperativen Daten von 102 offen chirurgisch (Teilentfernung von Haut- und Unterhautgewebe in der Achselhöhle) behandelten Patienten verglichen. Nur bei 3,73% der mit Liposuktion, aber bei 11,08% der operativ versorgten Patienten traten nach dem Eingriff Komplikationen auf.

Von 114 Patienten der Liposuktions-Gruppe wurde nach dem Eingriff langfristig bei 80% eine gutes oder sehr gutes Ergbnis erzielt, bei 22 Patienten blieb es unbefriedigend. Die Endanalyse ergab signifikante Unterschiede zwischen der Liposuktion bzw. der offenen Operation: Der Anteill der Patienten mit guten und sehr guten Resultaten verringerte sich deutlich von 91,18% (offene OP) auf 80,7% (Liposuktion) und der Anteil derjenigen mit geringer oder fehlender Verbesserung stieg von 8,82% (offene OP) auf 19,29% (Liposuktion).

Patienten mit axillärer Osmidrose haben den Studienergebnissen zufolge die Qual bei der Wahl der Methode zur Schweißdrüsenentfernung: Entweder sie akzeptieren reduzierte Wirksamkeit mit geringerem Komplikationsrisiko (Liposuktion) oder sie nehmen ein höheres Komplikationsrisiko mit besserer Wirksamkeit (offene OP) in Kauf.


Quelle: Perng C-K et al., Is the treatment of axillary osmidrosis with liposuction better than open surgery?, Plast Reconstr Surg 114 (2004) 93–97

Letzte Aktualisierung am 28.08.2008.
War dieser Artikel hilfreich?
15 Tipps zum Abnehmen
Mit diesen praktischen Tipps nimmst du ganz leicht ab! Hier gratis anfordern