Youtube
Folgen Sie uns auf  

Besenreiser im Gesicht beseitigen

Lesezeit: 1 Min.

Silikon-Gel gegen blaurot schimmernde, unschön erweiterte Äderchen im Gesicht - Thema Besenreiser

15.07.2004 - Blaurot schimmernde, unschön erweiterte Äderchen im Gesicht können kosmetisch sehr störend wirken. Eine Verödung solcher fazialer Teleangiektasien gelingt nicht immer – der Einsatz von Silikon-Gel könnte die Erfolgschancen verbessern. Türkische Hautärzte untersuchten in einer Studie, ob durch den Einsatz von Silikon-Gel die Ergebnisse einer Verödung (Sklerotherapie) von Besenreisergefäßen im Gesicht (erweiterte Venolen, Kapillaren oder Arteriolen) wirksam verbessert werden können. In der Regel lassen sich Besenreiser an den Beinen durch Sklerotherapie allein sehr erfolgreich behandeln, Teleangiektasien im Gesicht sind hingegen häufig schwieriger zu entfernen.

Besenreiser Gesicht


Während des Zeitraums von 1998 bis 2003 wurden 32 Patienten mit Sklerotherapie plus Silikon-Gel, 32 Patienten mit Sklerotherapie und Wattebällchen sowie 30 Patienten nur mit Sklerotherapie behandelt. 12 Wochen lang beobachteten die Ärzte den Grad der Verbesserung sowie mögliche Nebenwirkungen. Alle Komplikationen, Nebenwirkungen sowie die Anzahl der erforderlichen Therapiesitzungen wurden an jedem Kontrolltermin protokolliert. Maximal waren sechs Therapiesitzungen zugelassen.

Vor Beginn sowie nach Abschluss der Behandlung waren die betroffenen Gesichtsbereiche bei jedem Patienten fotografiert worden. Im Doppelblindverfahren wurden diese Fotografien bzw. das Therapieergebnis abschließend von zwei Ärzten mit Zuordnung eines Skalenwert von 0 bis 4 begutachtet.

Bei 53 von 88 Patienten führte der Eingriff zu einem insgesamt verbesserten Erscheinungsbild. Nach 12 Wochen waren bei 22 von 36 Patienten mit Sklerotherapie plus Silikon-Gel, bei 14 von 26 Patienten mit Sklerotherapie plus Wattebällchen sowie bei 15 von 30 Patienten mit Sklerotherapie allein die störenden Besenreiser erfolgreich beseitigt.

Auffällig war vor allem das bessere Aussehen von Patienten, die mit der kombinierten Silikon-Gel-Verödung behandelt worden waren. Durch zusätzliche Awendung von Silikon-Gel kann offensichtlich die Erfolgswahrscheinlichkeit der Sklerotherapie bei fazialer Teleangiektasie erhöht werden – besonders dann, wenn Gesichtsbereiche mit knöchernem Anteil betroffen sind.

Quelle: Misirlioglu A et al., Using silicone gel sheet for the treatment of facial telangiectasias with sclerotherapy, Dermatol Surg 30 (2004) 373–377

Letzte Aktualisierung am 28.08.2008.
War dieser Artikel hilfreich?
3 einfache Smoothie-Rezepte zum Abnehmen
Mit Smoothies gesund und unbeschwert abnehmen! Hier gratis anfordern