Dr. Wolfgang Otter

Internist, Kardiologe in Unterschleissheim

Forumsbeiträge

Portrait Dr. Wolfgang Otter, Zentrum für Innere Medizin, Unterschleissheim, Internist, Kardiologe
Katheterablation möglich?   3 Antworten
sagt  Dr. Otter  am 12.05.2019  zum Thema Herz - Kardiologie

Hallo, 31,7% VES (Extraschläge aus den Herzkammern) ist schon sehr viel. Ab etwa 20% und je nach Symptomatik, erwägt man meist eine Katheterablation. Dies ist auch abhängig von der Form der Extrasystolen. Rhythmusspezialisten können daran erkennen, aus welchem Teil des Herzens die ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Dr. Wolfgang Otter, Zentrum für Innere Medizin, Unterschleissheim, Internist, Kardiologe
zusätzlicher Sehnenfaden   1 Antworten
sagt  Dr. Otter  am 20.04.2019  zum Thema Herz - Kardiologie

Ein zusätzlicher Sehnenfaden ist üblicherweise ein harmlose Abweichung von der Norm, die man im Herzultraschall häufig findet und keine Konsequenz hat.
Als Herz"fehler" im Sinne von Krankheit würde ich es nicht bezeichnen.

Beitrag meldenAntworten

Portrait Dr. Wolfgang Otter, Zentrum für Innere Medizin, Unterschleissheim, Internist, Kardiologe
EKG komisch   2 Antworten
sagt  Dr. Otter  am 20.04.2019  zum Thema Herz - Kardiologie

Vollkommen richtig, der Antwort von Nitropenta ist nichts hinzuzufügen.

Beitrag meldenAntworten

Portrait Dr. Wolfgang Otter, Zentrum für Innere Medizin, Unterschleissheim, Internist, Kardiologe
Nach Epu immer noch Ängste   8 Antworten
sagt  Dr. Otter  am 20.04.2019  zum Thema Herz - Kardiologie

In keinem der vielen EKG zeigte sich eine VT, in der EPU war keine VT auslösbar. Sie sind wirklich sehr ausführlich untersucht, nach den von Ihnen aufgeführten Befunden, gibt es keinerlei Hinweise auf eine VT.
Auch wenn die letzte Echokardiographie nur zum Ausschluss Perikarderguß gemacht ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Dr. Wolfgang Otter, Zentrum für Innere Medizin, Unterschleissheim, Internist, Kardiologe
Nach Epu immer noch Ängste   8 Antworten
sagt  Dr. Otter  am 18.04.2019  zum Thema Herz - Kardiologie

Hallo Olli27, am wichtigsten erscheint mit zunächst, dass es sich bei Ihnen offensichtlich um sogenannte "supraventrikuläre" Herzrhythmusstörungen handelt. Der Entstehungsort liegt in den Herzvorhöfen oder neben dem "AV-Knoten", der elektrischen Verbindung zwischen den Herzvorhöfen und den ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Dr. Wolfgang Otter, Zentrum für Innere Medizin, Unterschleissheim, Internist, Kardiologe
sagt  Dr. Otter  am 17.04.2019  zum Thema Herz - Kardiologie

Sie haben beide Recht, dass Kaliummangel Herzrhythmusstörungen auslösen kann. Leider können Herzrhythmusstörungen aber auch durch das Gegenteil, also ein Zuviel an Kalium ausgelöst werden. Diese Rhytmustörungen können in seltenen Extremfällen sogar tödlich sein. Jeder Arzt weiss das, ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Dr. Wolfgang Otter, Zentrum für Innere Medizin, Unterschleissheim, Internist, Kardiologe
sagt  Dr. Otter  am 01.01.2019  zum Thema Innere Medizin

Zum Blutgerinnungstest müssen Sie nicht nüchtern sein.

Beitrag meldenAntworten

Portrait Dr. Wolfgang Otter, Zentrum für Innere Medizin, Unterschleissheim, Internist, Kardiologe
sagt  Dr. Otter  am 07.04.2018  zum Thema Herz - Kardiologie

Hallo, zunächst einmal Glückwunsch, dass der Herzschrittmacher 20 Jahre lang funktioniert hat, dies ist deutlich länger als sonst üblich.
Eine eindeutig defekte Elektrode wird meist gleich beim Schrittmacherwechsel ersetzt. Unter bestimmten Umständen, die bei der Schrittmacherkontrolle ... mehr

Beitrag meldenAntworten

Portrait Dr. Wolfgang Otter, Zentrum für Innere Medizin, Unterschleissheim, Internist, Kardiologe
sagt  Dr. Otter  am 07.04.2018  zum Thema Herz - Kardiologie

Sie haben völlig Recht, den Begriff „major“ in Zusammenhang mit left/right ventricle gibt es in den Guidelines (z.B. American Society of Echocardiography [ASE] and the European Association of Cardiovascular Imaging [EACVI] 2015) und den Lehrbuchklassikern nicht.
Ich kenne den genauen ... mehr

Beitrag meldenAntworten


Zurück zum Profil

Öffnungszeiten
Montag
07:30‑13:00
14:00‑18:00
Dienstag
07:30‑13:00
14:00‑18:00
Mittwoch
07:30‑13:00
14:00‑18:00
Donnerstag
07:30‑13:00
14:00‑18:00
Freitag
07:30‑13:00
14:00‑18:00
Samstag
 
 
Sonntag
 
 
Teilen