Wie wahrscheinlich ist ein Tumor als Ursache einer Lymphknotenschwellung?

Lesezeit: 3 Min.

Geschwollene Lymphknoten können bei Krebs, oft jedoch bei Infektionen bestehen






 Mehr zum Thema

Letzte Aktualisierung am 20.07.2019.

War dieser Artikel hilfreich?
Bewerten
3 von 5
1 Stimme
Teilen

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Lymphknotenschwellung

 
sagt Marie-Ralf   vor 9 Monate  4406

Hallo
Die Ergebnisse liegen vor. Es wurde nichts auffälliges gefunden. Seitdem befindet er sich aber im Krankenhaus.
Die Lymphknoten schwellen ... mehr

 
sagt LinCaro   vor 9 Monate  2505

Mein Blutbild ist völlig in Ordnung nur der bks wert war leicht erhöht.
Ich hatte laut blutbild mal ebv aber wann sieht man ja nicht

Portrait Dr.med. Michael GJ Schedler, Germanamerican Hospital, Ramstein, HNO-Arzt, Arzt für Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen
sagt Dr. Schedler   vor ~ 1 Jahr  1605

Lymphdrainage ist in Fällen von fertig behandelten Tumoren, ohne Hinweis auf Rückfall, eine sinnvolle Maßnahme mit oft gutem Erfolg! Bei ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: HNO (Hals-Nasen-Ohren) » Lymphknotenschwellung

Jetzt Frage stellen

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Gerrit Reppenhagen, Privatpraxis im Ruhrgebiet Dr. med. Gerrit M. Reppenhagen, Mülheim an der Ruhr, Chirurg Dr. G. Reppenhagen
Chirurg
in 45481 Mülheim an der Ruhr
Portrait Dr. Gunther Arco, Grazer Klinik für Aesthetische Chirurgie, Graz, Chirurg Dr. G. Arco
Chirurg
in 8010 Graz
Portrait Dr. med. Karsten Lange, Berliner Institut für Ästhetische Chirurgie, Berlin, Chirurg, Chirurg (Facharzt für Chirurgie) Dr. K. Lange
Chirurg, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
in 12489 Berlin
Alle anzeigen Zufall