Youtube
Folgen Sie uns auf  

Inwiefern kann eine Cortisonspritze ins Trommelfell ein bleibendes Loch hinterlassen?

Lesezeit: 2 Min.

Ein Hörsturz erfordert manchmal eine Cortison-Injektion ins Trommelfell, was nur sehr selten zu einer bleibenden Perforation führt

Allein der Verdacht auf einen Hörsturz erfordert, dass der Betroffene sich umgehend in ärztliche Behandlung begibt. Die Behandlung sollte von einem Hals-Nasen-Ohren Arzt durchgeführt werden, da dieser der Spezialist auf dem Gebiet ist. Eine Therapie, die seit einigen Jahren in Deutschland Anwendung findet, ist die Gabe von Cortison nach vorheriger Betäubung des Trommelfells, das mit einer ganz feinen Spritze in das Mittelohr injiziert wird. Eine extrem seltene Nebenwirkung dieser Behandlung ist ein bleibendes Loch im Trommelfell im Trommelfell. Normalerweise schließt sich das Loch durch den Einstich rasch wieder.

Wie äußert sich ein Hörsturz?

Ein Hörsturz kommt meist ohne vorherige Ankündigung und tritt plötzlich auf. Der Betroffene wacht zum Beispiel morgens auf und hört auf einem Ohr deutlich schlechter oder gar nichts mehr. Manche Menschen beschreiben den Hörsturz als dumpfes Gefühl auf dem betroffenen Ohr, als ob auf einmal Watte oder ein großer Ohrstöpsel darin steckt. Dazu kann noch ein Tinnitus kommen und/oder dem Patienten ist schwindlig.

Die genauen Ursachen für einen Hörsturz sind bis heute nicht geklärt. Ärzte vermuten, dass eine Durchblutungsstörung die Ursache sein könnte oder aber auch Bakterien der Auslöser sind oder eine Virusinfektion. Gerade Menschen, die viel ungesunden Stress haben, gehören zur Risikogruppe.

Cortison zur Therapie beim Hörsturz

Nach dem Anamnese-Gespräch bei einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt wird das Ohr mit einem Mikroskop untersucht. Danach werden spezielle Untersuchungen (Tonaudiogramm, Tympanogramm) durchgeführt. Liegt das Ergebnis vor, wird der Arzt mit dem Patienten besprechen, wie die Therapie aussehen soll. Die meisten gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht, weshalb der Betroffene wissen sollte, was finanziell auf ihn zukommt. Therapiert wird in den meisten Fällen mit einer Kombination aus Cortison und durchblutungssteigernden Medikamenten, in der Regel als Infusion oder mit Tabletten.

Seit einigen Jahren gibt es aber auch die intratympanale Corticoid-Therapie. Hier wird das Trommelfell betäubt, mittels einer sehr feinen Nadel wird das Cortison direkt in das Mittelohr gespritzt. Dies hat Vorteile, denn das Cortison kann in die Nähe des gewünschten Ortes gebracht werden und gelangt praktisch nicht in den Blutkreislauf. Gerade für Diabetiker ist diese Therapie deshalb hervorragend geeignet.
In Ausnahmefällen wird Cortison auch bei anderen Erkrankungen des Ohres durch das Trommelfell gespritzt.

Ganz selten kann bei dieser Therapie als Nebenwirkung ein bleibendes Loch im Trommelfell zurück bleiben. In der Regel wird der HNO-Arzt dieses aber erkennen. Mit der richtigen Therapie mit Hilfe einer schienenden Folie oder manchmal auch einer OP kann die Öffnung im Trommelfell verschlossen werden.

M. Weitz Miriam Weitz
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 29.05.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Trommelfell, Loch

 
Trommelfell   2 Antworten   Letzte Antwort
sagt insomnia   vor 18 Tage  127

Im Dezember 2016 habe ich - aus dem Nichts - plötzlich einen Brumm-Tinnitus bekommen. Ende Dezember war er genauso plötzlich für Tage verschwunden. ... mehr

?
Trommelfell   Offene Frage
fragt Lasgin   vor 3 Monate  16

Mein trommelfell ist geplatzt habe nur noch trommelfell in der mitte kann sowas mit einer Schiene geheilt werden?

Portrait Prof. Dr. med. Rolf Issing, Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf-, Hals- und Plastische Gesichtschirgie, Bad Hersfeld, HNO-Arzt
sagt Prof. Dr. Issing   vor 4 Monate  617

Guten Tag,

wenn es Ihnen sonst gut geht, ist eine Kontrolle nach der vorgeschlagenen Zeit angemessen. Wichtig ist, nicht zu schnäuzen und kein ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: HNO (Hals-Nasen-Ohren) » Trommelfell, Loch

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

13 Fragen zu Trommelfell, Loch
Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Luise Berger, Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie, München, Plastische Chirurgin Dr. L. Berger
Plastische Chirurgin
in 80333 München
Portrait Dr. med. Pejman Boorboor, Hannover, Plastischer Chirurg Dr. P. Boorboor
Plastischer Chirurg
in 30655 Hannover
Portrait Dr. Dr. med. Mostafa Ghahremani T., Heidelberger Klinik für Plastische & Kosmetische Chirurgie, proaesthetic Gmbh, Heidelberg, Plastischer Chirurg Dr. Dr. M. Ghahremani T.
Plastischer Chirurg
in 69120 Heidelberg
Alle anzeigen Zufall