Youtube
Folgen Sie uns auf  

Probleme nach Herzkatherteruntersuchung

35 Beiträge - 43566 Aufrufe
?
Leonitis  fragt am 22.09.2008
Sehr geehrte Damen und Herren,

bzgl. einer vor kurzem vorgenommenen Herzkatheteruntersuchung bei meiner Mutter habe ich folgende Frage:

Nach der Untersuchung vor ca. 4 Wochen, hat meine Mutter nun beschwerden beim laufen. Bei ihr wurde an der rechten Leiste der Katheter vorgenommen. Sie hat Schmerzen sobald sie einige Meter läuft. Bei Ruhephase hat sie keine Schmerzen. Sind diese auftrettenden Schmerzen im rechten Fuss normal bei so einem Eingriff?

Für Ihre Antwort bedanke ich mich im Voraus.

Mfg
Eugenio Valenzuela
 
biggi4  sagt am 23.09.2008
Hallo Eugenio, ist denn das Bein oder der Fuß geschwollen und rot? Ich würde immer nach so einer Untersuchung an eine Thrombose denken. Wenn das Bein geschwollen ist, dann auf jeden Fall sofort zum Arzt.
 
Leonitis  sagt am 23.09.2008
Hallo Biggi,

nein das Bein ist nicht geschwollen und rot. Wie gesagt es schmerzt. Könnte es evtl. sein das bei so einer Untersuchung ein Nerv getroffen oder verletzt werden kann?
 
Mikel  sagt am 30.09.2008
Hallo,

meine Frau hat auch eine Katheteruntersuchung hinter sich und kann jetzt kaum noch laufen, da sie Schmerzen in beiden Beinen hat und auch große Hämatome. Das ist bereits 2 Wochen her. Lt. Arzt müsse dies beobachtet werden und notfalls nachbehandelt, wenn es nicht besser wird.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie lange hat es gedauert, bis die Schmerzen verschwunden waren sowie das Hämatom?

Grüße Mikel
 
Leonitis  sagt am 09.01.2009
Hallo,

alles kleiner Nachtrag und Info:

Die Schmerzen sind mittlerweile verschwunden. Jedoch erst nach ca. 12 Wochen. Als Ursache für die lange Verheilungsphase wird vermutet, dass ein Nerv bei der Behandlung verletzt/gereizt wurde.

Gruß
Leonitis
 
Mona  sagt am 05.03.2009
Hallo,
meine Mutter hatte vor über einem Jahr eine Herzkatheteruntersuchung und seither kann sie nur noch unter Schmerzen gehen. Der Schmerz sitzt genau da, wo der Katheter gesetzt wurde. Im Ruhezustand ist alles in Ordnung, aber sobald sie aufsteht...
Lieber Leonitis - wie geht es deiner Mutter - ist sie die SChmerzen losgeworden, wenn ja WIE??
Danke, LG
Mona
 
Leonitis  sagt am 19.05.2009
Hallo Mona,

sorry das ich erst jetzt antworte. Die Schmerzen sind ca. 12 Wochen nach der Untersuchung verschwunden. Eine Nachbehandlung wurde nicht mehr vorgenommen. Die Schmerzen sind somit nach und nach weniger geworden.
Hoffe deiner Mutter geht es mittlerweile auch wieder besser!!!

LG
Eugenio
 
shakira  sagt am 22.02.2010
habe Herzkatheter hinter mir. Klinik nannte mich Pechvogel. 5mal in folge 24 Stunden Druckverband mit tägl. Kontrolle am Ultaschall. Blutung am Stichkanal.Nach 13 Tagen wiederholter Eingriff in die Arterie somit verklebt wurde. Immer noch riesige Schmerzen und Bluterguss bis zur Wade.
 
Unker  sagt am 17.04.2010
Hallo zusammen,

meine Mutter (61 Jahre) hat nach der Herzkatheteruntersuchung sehr starke Schmerzen im ganzen Körper gehabt. Am meisten aber klagte sie über Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindelgefühle und ihr war übel. Die Nacht musste sie noch zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. Die Ärzte waren Ratlos. Am nächsten Morgen waren zwar die Schmerzen nicht mehr sehr stark aber dafür konnte Sie nicht einmal Ihre Tasse halten, weil ihr ganzer Körper am zittern war. Jetzt ist sie wieder zu Hause aber sie läuft noch wie betrunken durch die Gegend. Sie kann ihr Gleichgewicht nicht halten und ihr ist sehr schwindelig.
Von was kann das kommen? (Blutverlust, Medikamente, Narkosemittel oder....?)
LG


 
ziegel16  sagt am 24.04.2010
Hallo zusammen,ich habe im Nov2008, Nov 2009 und Dez.2009 Stents bekommen und jetzt ,seit Dezember kann ich kaum noch laufen oder irgendeiner Arbeit nachgehen.Kein Arzt glaubt, das es durch diese Druckverbände kommen kann,(was ich glaube,)und bis man einen Arzttermin bekommt,was Monate dauert,da ja erst der Orthopäde, dann der Neurologe und immer wieder der Hausarzt besucht werden muß, solange läuft man mit den Schmerzen herum.Vor diesen Herzkatheteruntersuchungen konnte ich sehr gut laufen bekam nur schlecht Luft jetzt geht gar nichts mehr
 
manfredfritz  sagt am 14.09.2011
also ich hatte heute eine herzkatheteruntersuchung und um die einstichstelle heum und weiter oben tuts schon ganz gut weh. ist das ok so?
 
zono  sagt am 03.10.2011
Hallo,
meine Mutter (76 Jahre) kann nach der Herzkatheteruntersuchung nur noch unter Schmerzen laufen, sitzen und liegen ist ok, da hat sie keine Schmerzen. Die Ärzte haben Tabletten verschrieben und Therapie. Aber das hat nichts geholfen. Wer hat Erfahrungen, was hilft gegen die Schmerzen, damit sie wieder laufen kann.

Würde micht sehr freuen, wenn mit jemand helfen kann.
 
zono  sagt am 03.10.2011
Hallo Mona, wie geht es deiner Mutter heute, sind die Schmerzen irgendwann verschwunden? Was kann man zu Linderung tun? Meine Mutter hat exakt diegleichen Schmerzen. Über eine Info würde ich mich freuen, da ich nicht mehr weiß, wo ich mit meiner Mutter noch hingehen soll. Danke
 
jennyy  sagt am 08.10.2012
hallo ich hatte vor ein paar tagen einen herzkatheter und nun habe ich schmerzen im brustbereich kann mir jemand vielleicht sagen woher die komm? bei mir wurden 2 adern dicht gemacht. danke schon im vorraus
 
Odin1506  sagt am 19.11.2012
Hallo ihr Lieben
Mein Bruder hatte vor 2 Jahren eine Herzkathederuntersuchung. Und die Beschwerden danach hat er bis jetzt, immer wenn Wetterumschwung ist, kann er kaum laufen, weil er Schmerzen hat in der Leiste.
 
Loghome  sagt am 11.05.2013
Hallo
ich hatte vor 4 Wochen eine Herzkatheteruntersuchung.Während der Untersuchung bekam ich starken Schluckauf.diese Beschwerden sind bis heute nicht besser geworden.Sie gehen einher mit starken Magenschmerzen und Schluckbeschwerden.Meine Frage: ist so etwas bekannt
 
Ave38  sagt am 12.08.2013
Hallo, ich hatte am 26.07. Herzkatheteruntersuchung. Es wurde eine Reizleitung verödet. Erst alles ok. Nach einer Woche starke Schmerzen in der Leiste. Sollte operiert werden, es hätte sich eine sog. Fistel (abnorme Verbindung zw. Aterie und Vene) gebildet. Kurz vor OP konnte ich doch nach Hause gehen. Im Kernspint sei nichts zu sehen (was vorher 3 Ärzte per Ultraschall entdeckte hatten!!!)??? Jetzt wieder eine Woche später Durchfall und Erbrechen. Eisenwert ist leicht unterm Wert. Ich habe ein ungutes Gefühl.
 
Leyla_95  sagt am 28.09.2013
Hallo, ich hatte vor gut 2 Jahren eine Herzkatheteruntersuchung. Es wurde nix gefunden. Die Symptome sind bis jetzt nicht weg gegangen und seit diesem Eingriff "kühlt" mir mein rechtes Bein immer aus. Also es schläft praktisch ein nur das es sich anders anfühlt, es wird so schlimm das ich ohne Schmerztabletten und dicken warmen Wickeln es kaum mehr aushalte und laufen kann ich dann auch nicht mehr. Ist das bei einem von euch schon mal vorgekommen? Oder weiß jemand was ich dagegen tun kann?
LG
 
Angelika555  sagt am 21.05.2014
Ich hatte eine Herzkatheteruntersuchung Anfanfg Mai und kann bis heute nicht mehr ohne Schmerzen laufen. Nach ca 100-200m muss ich stehen bleiben weils nicht mehr geht.Sobald ich mich setze oder hinlege sind die Schmerzen nach ca 1-2Minuten verschwunden. Vor der Untersuchung hatte ich nie Probleme was das Laufen angeht.
 
mytipi  sagt am 11.06.2014
Hallo einen schönen Tag.Nach meiner Herzkathederuntersuchung am 05.06.14.,habe ich einen riesengroßen Bluterguss im Innenbereich des rechten Oberschenkels.Egal wie ich mein Bein beim schlafen hinlege es schmerzt immer,beim laufen ebenfalls Probleme,ich konnte heute Morgen kaum meine Strümpfe anziehen.
 
hazkd2000  sagt am 30.06.2014
Hallo,

ja mir geht es genau wie vorher geschrieben. Ich kann schmerzfrei sitzen aber nicht liegen , laufen und stehen.
Bis Knie heiß danach bis Fuß eiskalt.

Wer kann Hinweise geben oder gar Abhilfe.

Danke und schöne Grüße

harzkd2000
 
mytipi  sagt am 30.06.2014
Hallo,harzkd2000
Das ganze hatte sich nach mehreren Wochen erledigt,genau vier Wochen.
liebe Grüße
mytipi
 
mia-lulu  sagt am 30.06.2014
hallo,i ch hatte vor 2 monaten eine herzkatheder untersuchung und nun nach einigen wochen habe ich schmerzen im rechten bein ,von der leiste bis ins knie,es tut machne tage sehr weh,morgens sind die schmerzen noch gut aus zuhalten ,aber über den tag wird es ganz schön stark.wieß jemand was das sein kann!?mfg
 
mytipi  sagt am 30.06.2014
hallo,einen schönen Tag,ich weiß nicht was für Herzmedikamente du danach
bekommen hast,bitte Beipackzettel lesen.Ich habe Bisoprolol nicht vertragen,Schmerzen in den Waden bis zur Leiste,mit meinen Nitrotabletten keine
Probleme,werde wohl wieder Tambocor nehmen.
liebe Grüße
mytipi
 
darkage  sagt am 04.08.2014
Hallo zusammen.

Ich hatte vor 5 tagen eine HKU wobei als eingang der unterarm genommen wurde. In der ersten nacht danach hatte ich wahnsinnige kopfschmerzen die in der 2. Nacht nur noch schwach vorhanden waren, jetzt gar nicht mehr, dafür tut mir jetzt der gesamte unterarm weh, vom Ellenbogen bis zum Daumen besonders schlimm ist es um die einstichstelle. Blutungen sind keine erkennbar, es fühlt sich an als hätte ich einen Dauerkrapmf in den Muskeln des Unterarms. Kann jemand sagen woran das liegt ?
Danke im voraus

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?