Youtube
Folgen Sie uns auf  

Weber B Bruch OSG

7 Beiträge - 553 Aufrufe
?
agneta  fragt am 27.01.2014
Ich habe mir letzte Woche einen Weber B Bruch beim Treppensturz zugezogen. In der Notfall Ambulance wurde eine Gipsschiene angelegt. Man gab mir zwei Optionen vor - entweder OP oder konservative Behandlung , ich habe mich für die letztere entschieden, da der Arzt in der Klinik meinte, das die Knochen in der Regel wieder zusammen wachsen, weil die Verschiebung nur leicht sei. Meine Frage, wie ist die Vorgehensweise der weiteren Behandlung, bleibt die Gipsschiene oder bekomme ich einen richtigen Gips?
Portrait Dr. med. Frank O. Steeb, Orthopädische Privatpraxis Dr. Steeb, Stuttgart, Orthopäde
Dr. Steeb  sagt am 27.01.2014
Guten Tag,
ich würde einen zirkulären Gips für 6 Wochen empfehlen, alternativ Orthese, Thromboseprophylaxe !
Mit freundlichen Grüssen
Dr. Steeb
 
agneta  sagt am 27.01.2014
Ich bedanke mich herzlich für Ihre schnelle Antwort. Ich würde gerne noch wissen, was Orthese ist. Muss ich auch weiterhin die Krücken benutzen und wie Sehen sie die Heilungschancen?
Portrait Dr. med. Frank O. Steeb, Orthopädische Privatpraxis Dr. Steeb, Stuttgart, Orthopäde
Dr. Steeb  sagt am 28.01.2014
Guten Morgen,
Orthese wäre z.B. ein Vacoped-Stiefel oder etwas ähnliches, gibt es auch von anderen Firmen.
Was die Teilbelastung anbetrifft, ist es ohne Kenntnis der näheren Einzelheiten z.B. Röntgenbild etc. aus der "Ferne" schwierig eine Empfehlung abzugeben. Normalerweise empfehle ich 3 Wochen Teilbelastung und dann Steigerung auf Vollbelastung, hängt natürlich auch vom knöchernen Heilungsverlauf ab....
Mit freundlichen Grüssen
Dr. Steeb
 
agneta  sagt am 28.01.2014
Ganz herzlichen Dank. Kann dieser Vacoped Stiefel verschrieben werden oder muss man das selber bezahlen.? Mich würde es noch interessieren, wie ein leicht verschobener Knochen dennoch wieder von alleine zusammen wachsen kann?
Portrait Dr. med. Frank O. Steeb, Orthopädische Privatpraxis Dr. Steeb, Stuttgart, Orthopäde
Dr. Steeb  sagt am 29.01.2014
Nochmals Guten Morgen,
da ich seit Jahren nur noch privatärztlich tätig bin, dh. ich habe meine Kassenzulassung abgegeben, kann ich die Frage hinsichtlich der Verschreibungsfähigkeit, was gesetzliche Kassen anbetrifft, leider nicht beantworten.
Fragen Sie doch einfach Ihre Kasse. Ist der Frakturspalt nicht zu weit, wächst der Knochen in der Regel gut zusammen. Sog. Pseudarthrosen am Wadenbein sind sehr selten. Leichte Verschiebungen können toleriert werden, bei stärkeren müsste evtl. eine Reposition und OP diskutiert werden!
Mit freundlichen Grüssen
Dr. Steeb
 
agneta  sagt am 29.01.2014
Recht herzlichen Dank, das Sie sich noch einmal die Zeit genommen haben, zu antworten. Ich habe nun morgen bei einem Orthopäden einen Termin, der noch einmal Röntgen und dann die weitere Behandlung übernehmen soll. Es ist nun eine Woche her, kann sich da denn schon anhand des Röntgenbildes eine Veränderung zeigen, bzw. ist zu sehen ob der Knochen wieder zusammen wächst?

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?