Hüfte oder Knie?

1 Beitrag, keine Antworten - 101 Aufrufe
?
Felize  fragt am 09.04.2019
Guten Abend,
ich hoffe hier einige Ratschläge zu finden, denn ich ich echt verzweifelt.
Und da ich auf einen Termin beim Orthopäden bis Mai warten muss, bzw. im Mai erst anrufen kann, um einen Termin zu bekommen, wäre ich für Hilfe sehr dankbar.
Mein rechtes Knie macht immer mehr Probleme, ich war damit auch schon letztes Jahr bei zwei Orthopäden.
MRT und Röntgenaufnahmen wurden gemacht. Es wurde gesagt, ich habe einen Knorpelschaden, also Arthrose und eine Bakenzyste, sowie ein freier Gelenkkörper im Knie.
Auch stand was von leichtem Meniskusriss im Bericht. Nun wurden die Schmerzen aber stärker. Und nicht nur im Knie. Das ganze Knie schmerzt, und ich habe auch das Gefühl, dass es in den Oberschenkel und die Wade ausstrahlt.Treppen kann ich nur sehr schwer heruntergehen, rauf ebenfalls, geht aber besser.
Lange kann ich das Bein nicht ausstrecken ( im Liegen), wenn ich es dann wieder anwinkele, schmerzt es sehr.Manchmal habe ich stechende Schmerzen im Knie und es fühlt sich schwammig und unstabil an.
Dazu kommen noch Schmerzen im rechten unteren Rückenbereich ( Lendenwirbel).
Wenn ich lange gehe ( ab 15 Minuten), wird mein rechter Oberschenkel taub.
Vor 5 Jahren hatte ich eine HWS OP, da ich zwei Bandscheibenvorfälle an der HWS hatte. Seitdem habe ich auch dort permanente Schmerzen, die Ärzte meinten aber nicht, dass das im Zusammenhang mit meinem Knie steht.
Nur komme ich mittlerweile vor, wie eine 90jährige Frau, die nur unter Schmerzen gehen kann.
Und von den Orthopäden fühle ich mich auch nicht wirklich ernst genommen.Akupunktur hat nichts gebracht und eine Cortisonspritze ins Knie ebenfalls nicht.
Können die Schmerzen von der Hüfte aus kommen, oder vielleicht doch von der HWS? Oder vom Knie?
Könnt ihr mir etwas empfehlen? Soll ich noch 3 Monate auf einen Orthopädentermin warten?
Was kann ich selber tun?
Vielen Dank im Voraus.
Liebe Grüße
Felize

Jetzt antworten

Teilen