Vase auf den Kopf gefallen...

2 Beiträge - 635 Aufrufe
?
Diegebrochene  fragt am 27.05.2019
Hallo ihr Lieben...
Mir ist vor 2 Tagen gegen 13 Uhr eine Vase auf den Kopf gefallen die auf dem Kühlschrank stand. Sie ist etwas 25cm auf meinen Kopf gefallen und war aus Porzellan und ca 40cm hoch.. Wie scher sie war kann ich nicht sagen. Eigentlich hab ich keine schweren Symptome also keine Kopfschmerzen oder Schwindel oder ähnliches. Mir ist einfach nur seit gestern übel so dass ich auch etwas gegen die Übelkeit nehmen musste. Soll ich doch lieber nochmal zum Arzt gehen oder hängt das nicht damit zusammen?
Ich hoffe auf eure Hilfe.
Portrait Dr. med. Bettina Müller, Ganzheitliche Neurologie Frankfurt, Frankfurt, Neurologin
Dr. Müller  sagt am 06.06.2019
Guten Tag,
jetzt ist ja eine weitere Woche vergangen, so dass sich die Frage vermutlich geklärt hat. Ich denke, die Übelkeit hing mit dem Trauma zusammen und war doch irgendwie ein Zeichen einer leichten Gehirnerschütterung. In diesem Fall sollte man sich schonen, viel trinken und beim Auftreten von Kopfschmerzen ggf. eine leichte Kopfschmerztablette wie Paracetamol o.ä. einnehmen. Wenn die Symptome im Verlauf der ersten Stunden oder Tage zu- und nicht abnehmen, ist das ein Anhalt für eine mögliche schwerere Schädigung des zentralen Nervensystems. Dann sollte ein Arzt oder im akuten Fall mit neurologischen Ausfällen oder zunehmender Benommenheit direkt ein Krankenhaus aufgesucht werden.

Jetzt antworten

Teilen