Youtube
Folgen Sie uns auf  

Schwellung nach Submadibulektomie

3 Beiträge - 232 Aufrufe
?
Hamburg11  fragt am 18.09.2018
Guten Tag, im Januar diesen Jahres wurde bei mir eine Submadibulektomie durchgeführt. Seither habe ich noch immer eine starke Schwellung im linken Mundboden, die sich auch unter Lymphdrainage kaum verbessert.
Kann es sein, dass die Schwellung postoperativ so lange anhält oder spricht das für ein anderes Problem? Bildgebende Verfahren geben leider keinen Hinweis.
Portrait Prof. Dr. med. Rolf Issing, Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf-, Hals- und Plastische Gesichtschirurgie, Bad Hersfeld, HNO-Arzt
Prof. Dr. Issing  sagt am 18.09.2018
Guten Morgen,

nach Ihrer Schilderung halte ich nach dieser Zeit eine derartige Schwellung für zumindest ungewöhnlich und würde versuchen, mit einer Ultraschalluntersuchung den Grund dafür zu finden.

Viele Grüße

P. R. Issing
 
Hamburg11  sagt am 18.09.2018
Danke für Ihre rasche Antwort Herr Prof. Dr. Issing. Im Ultraschall ist nur zu erkennen, dass es sich um ein Ödem handelt. Unklar ist, warum es sich nicht zurückbildet. Dazu gesellt sich eine Hypereoseniphilie. Nach Schädlingen wurde, bisher ergebnislos, gesucht.

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?