Ohrspeicheldrüsentumor (gutartig) entfernt und jetzt Schmerzen

3 Beiträge - 1701 Aufrufe
?
emilliemarie  fragt am 07.03.2015
Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich hatte vor 6 Wochen die OP an der Ohrspeicheldrüse. Das war auch nicht schlimm, alles gut verlaufen. Sehe auch aus wie vorher und die Wunde ist gut verheilt. Aber ich habe - besonders wenn ich den Kopf beuge und beim Liegen wirklich starke Schmerzen(außer den Nervenschmerzen, die langsam besser werden) am Ohr - aber innen im Kopf. Ich hatte das bei der letzten Kontrolle schon gesagt, aber in der Klinik meinte man, das würde sich geben. das ist aber eher schlimmer geworden. Als würde mir einer mit einer Schraubzwinge das Ohr zusammen drücken. Hat irgendjemand damit ebenfalls zu tun gehabt ? Vielen Dank für eine Antwort.
 
birgitpaula  sagt am 05.05.2015
Hallo, hatte diese OP vor 2,5 J. Zum Glück hatte ich solche Beschwerden nicht. Lassen Sie das nicht anstehen , würde eventl. noch einen 2. Facharzt hinzuziehen. Bin selbst Krankenschwester und ich weiss , dass man - aus welchen Gründen auch immer -leider oft nicht ernst genug genommen wird. Ein zusätzlicher Arztbesuch wird auch von den Krankenkassen übernommen !
Alles Gute ,Birgit
 
anonym  sagt am 28.06.2019
Mir geht es ebenso, hatte auch vor 6 Wochen diese OP.
So eine Art Wundschmerz innerlich vorhanden.
Die Narbe außen verheilt gut. Innerlich wie ein blauer Fleck.
Wann werden die Schmerzen weggehen?

Jetzt antworten

Teilen