Gerissene Sehne zwischen Mondbein und Kahnbein

9 Beiträge - 391 Aufrufe
?
babsi269  fragt am 16.10.2015
Hallo,
ich habe mir die besagte Sehne 2013 abgerissen. Die blieb unbehandelt bis November 2014. Nach der OP folgte im März eine Rehamaßnahme während der eben diese Sehne wieder abgerissen wurde. also war eine zweite OP nötig, die im Mai erfolgte.
Nun ist meine Hand etwa zu 50% beweglich - vorher war ein beigen mit 90 Grad Winkel möglich, nun sind es etwa 45% nach jeder Seite. Eine Seitwärtsbewegung ist auch nur eingeschränkt möglich. Schmerzen halten sich in Grenzen.
Nach der OP wurde kein MRT mehr gemacht. Ein Röntgen ergab, dass der Abstand zwischen Mond- und Kahnbein etwa 3mm beträgt.
Vermutlich ist also alles ok.
Nun meine Frage: wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass meine Hand wieder frei beweglich wird, also auch ein Aufstützen und paralleles Heben möglich ist.
Vielen Dank und Grüße,
Babsi
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 16.10.2015
Hallo Babsi,
Was genau ist beim 2ten mal wie operiert worden? Davon hängt relativ viel ab. Falls Sie es nicht wissen-auch ein normales Röntgenbild würde helfen. Grüße, TR
 
babsi269  sagt am 19.10.2015
Hallo,
beim 2ten Mal wurde quasi die erste OP wiederholt, also wieder ein Stück Sehne ersetzt und er hat wohl auch die gerissene nochmal wiederverwendet (zusätzlich). Er sprach von Schleifen? die er gelegt hätte.
Auf dem Kontrollröntenbild nach 6 Wochen war ein Spalt von 3mm zu erkennen, die Sehne sieht man ja nicht.
Natürlich wurde die Hand wieder 8 Wochen stillgelegt.
Viele Grüße,
Babsi
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 19.10.2015
Mmmmhhhhhh....


Eigentlich kann nach so einem Eingriff die Beweglichkeit deutlich besser werden-sollte aber jetzt schon passiert sein. Ich würde wirklich gern mal den App-Bericht, ein Röntgenbild und am allerbesten Ihre Hand sehen. So richtig zufriedenstellend ist dieses Ergebnis nicht.

Grüße, tr
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 19.10.2015
*sollte Op-Bericht heißen...
 
babsi269  sagt am 20.10.2015
Hallo,
kann ich ihnen den OP Bericht irgendwie zukommen lassen? Private Nachricht funktioniert leider nicht.
Vorbei kommen wird schon schwieriger, ist doch ein Weg von über 2 Std :)
Röntgenbild muss ich schauen, kann ich glaube ich so nicht schicken.
Vielen Dank und Grüße,
Babsi
 
babsi269  sagt am 20.10.2015
Ach so, leider verweigert mein Arzt ein erneutes MRT. Der Termin in der Klinik beim operierenden Arzt ist erst am 10.11.
 
babsi269  sagt am 20.10.2015
ps. ich habe eine Mail an ihre Klinikadresse geschickt....
 
babsi269  sagt am 04.12.2015
Hallo Herr Radebold,
ich habe nochmal eine Mail geschickt :)
LG Babsi

Jetzt antworten

Teilen