Youtube
Folgen Sie uns auf  

Steißbeinfraktur, Steißbeinbruch

Lesezeit: 2 Min.

Ein Steißbeinbruch ist meist Folge eines Unfalls

Die Steißbeinfraktur ist ein Bruch des Steißbeines (Os coccygis).

Das Steißbein ist ein Knochen, der die unterste Spitze der Wirbelsäule bildet und noch unterhalb des Kreuzbeins liegt. Es lässt sich am Gesäß ertasten. Das Steißbein besteht aus vier bis fünf Wirbelkörpern, die im Zuge der Entwicklungsgeschichte zu einem zusammenhängenden Knochen verwachsen sind. Es entspricht den Resten des Schwanzes. Am Steißbein setzen mehrere Muskeln sowie Bänder des Beckenbereichs an.

Ein Steißbeinbruch kann durch direkte Gewalt gegen diesen Knochen entstehen. Der Bruch kann meist ohne eine Operation behandelt werden (konservative Therapie).

Selten verwendete Fachbegriffe für den Steißbeinbruch sind Kokzyx-Fraktur beziehungsweise Coccyx-Fraktur oder Os-coccygis-Fraktur.

Ursachen einer Steißbeinfraktur

Der Steißbeinbruch kann durch eine direkte heftige Einwirkung verursacht werden. Ein typischer Hergang ist der Sturz auf den Po. Andere Entstehungsmöglichkeiten sind z. B. ein zu kraftvoller Tritt in den "Hintern" oder eine Verletzung des Steißbeines der Mutter während des Geburtsvorgangs. Seltener entsteht der Steißbeinbruch nach einer ständigen Belastung des Knochens, etwa durch langes Fahrradfahren.

Bei manchen Betroffenen findet sich eine Vorschädigung der Knochensubstanz, z. B. aufgrund von Osteoporose.

Symptome

Bei einem gebrochenen Steißbein kommt es zu Schmerzen. Sie werden sehr stark, wenn ein Druck auf das Steißbein ausgeübt wird, z. B. beim Sitzen. Ein Steißbeinschmerz wird in der Fachsprache als Kokzygodynie bezeichnet. Auch beim Stuhlgang kann es dort schmerzen. Weitere Symptome sind die Schwellung oder der Bluterguss an der Steißbeinregion. 

Diagnose

Im Untersuchungsgespräch zwischen Arzt und Patient wird der Hergang der Verletzung geklärt und auf die Beschwerden eingegangen. Danach wird der Patient körperlich untersucht. In diesem Rahmen erfolgt auch eine Untersuchung am After mit dem Finger. Der Arzt kann dabei eine Beweglichkeit des Steißbeines feststellen. Um die Schmerzen bei der Untersuchung zu reduzieren, werden zuvor oft schmerzhemmende Wirkstoffe gegeben. Der Knochenbruch kann auch mit einer Röntgenaufnahme diagnostiziert werden.

Differenzialdiagnose

In einigen Fällen handelt es sich lediglich um eine Prellung. Auch eine Verrenkung des Steißbeines (Luxation) ist möglich. Im Übrigen können auch nervliche Störungen oder Tumore Schmerzen verursachen.

Therapie einer Steißbeinfraktur

Die Behandlung der Steißbeinfraktur geschieht mit einer Schonung, oftmals auch mit Einhaltung von Bettruhe. Ein Ringkissen kann hilfreich sein, ebenso eine Kühlung der Steißbeinregion. Schmerzmittel können eingesetzt werden. Zusätzlich sollte der Stuhlgang weich gehalten werden. Manchmal verschreibt der Arzt hierzu ein Medikament.

Vereinzelt werden auch Spritzen mit schmerzhemmenden Wirkstoffen an das Steißbein gegeben. 

Nur sehr selten wird bei Patienten mit einem Steißbeinbruch eine Operation durchgeführt. Der Eingriff kann bei chronischen Steißbeinschmerzen (Kokzygodynie) mit instabilem Knochenbefund in Frage kommen. Das Steißbein oder das abgebrochene Endfragment wird dabei entfernt (Resektion).

Prognose

An sich heilt eine Steißbeinfraktur gut ab, sofern die Bruchstücke sich in der richtigen Lage befinden. Bei einem Teil der Patienten kommt es zum Rückgang der Symptome. Steißbeinbrüche führen allerdings nicht selten zu langwierigen Beschwerden. Schmerzen können auch Jahre später noch wiederkehren. Auch die Operation zur Entfernung des Steißbeines gilt als nur mäßig erfolgreich. Es kann danach nämlich zu chronischen oder wiederholten Schmerzen an der Narbe kommen.



V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 30.08.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Steißbeinbruch

 
Steißbeinfraktur   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt Catlenn1   vor ~ 1 Monat  437

Es kann mehrere Wochen sowie Monate dauern..Es ist bei jedem verschieden wie die Heilung vorran schreitet..Ich bin jetzt für 2wochen krank aber die ... mehr

 
Steisbein   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt Catlenn   vor 2 Monate  591

Dann sollte er mal ein CT machen lassen..Ich habe auch ein steissbein Bruch und der ist auf den röntgen Aufnahmen nicht zu ersehen erst nach dem CT ... mehr

?
Sturz auf Rücken/Steissbein   Offene Frage
fragt Silkeline78   vor 3 Monate  670

Bin vor 3 Tagen auf Rücken/Steißbein gefallen, habe Schmerzen beim Sitzen/Aufstehen , hauptsächlich am Steißbein, je nach Bewegung sofort ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Orthopädie » Steißbeinbruch

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

12 Fragen zu Steißbeinbruch
Arztsuche

Orthopäden
Portrait Prof. Dr. med. Christoph Alexander Lill, OrthoCenter Professor Lill, München, Orthopäde Prof. Dr. C. Lill
Orthopäde
in 80539 München
Dr. W. Hauck
Orthopäde
in 66849 Landstuhl
Portrait PD Dr. med. Michael T. Hirschmann, Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Kantonsspital Baselland, Schweiz, Basel - Land (Bruderholz, Liestal, Laufen),Orthopäde PD Dr. M. Hirschmann
Orthopäde
in CH-4101 Basel - Land (Bruderholz, Liestal, Laufen)
Alle anzeigen Zufall