Youtube
Folgen Sie uns auf  

Welche physiotherapeutischen Maßnahmen erfolgen nach einer Patellafraktur?

Lesezeit: 2 Min.

Bewegung und Muskelaufbau nach einem Kniescheibenbruch

Kommt es zu einem Bruch an der Kniescheibe, bedarf es mitunter einer langen Heilungsdauer. Zunächst muss der Knochen am Knie zusammenwachsen, was etwa sechs Wochen dauert. Begleitend zur Ruhigstellung des Knies werden physiotherapeutische Maßnahmen angeordnet. Diese sollen die Beweglichkeit des Knies erhalten und später auch die Muskulatur stärken, um die Kniescheibe zu entlasten.

Bewegungsübungen vor Entfernen der Schiene

Damit die Bruchstücke der Kniescheibe zusammenwachsen können, bedarf es absoluter Ruhe. Daher wird das Knie mittels einer Schiene ruhig gestellt, unabhängig davon, ob vorher eine Operation erfolgte. Meist ist nach der operativen Fixierung der Bruchstücke durch Schrauben oder Drähte relativ früh die Möglichkeit gegeben, physiotherapeutische Maßnahmen durchzuführen. Hier ist zu beachten, dass das Knie nicht mit dem gesamten Körpergewicht belastet und nicht in zu großem Umfang gebeugt wird, bevor die vorgeschriebene Ruhezeit endet. Vielmehr geht es um passive Bewegung, die unterbrochen werden sollten, sobald das Knie schmerzt. Nach einigen Tagen dürfen aktive Bewegungsübungen durchgeführt werden. Das Bein kann dann bis zu einem gewissen Teil belastet werden, jedoch mithilfe von Gehstützen, die einen Teil des Körpergewichtes übernehmen. Die Gehstützen sollten sechs Wochen lang verwendet werden.

Bewegungen nach Operation

Schon am ersten Tag nach der Operation können Bewegungen zur Heilung beitragen. Diese beschränken sich hauptsächlich auf das Bewegen von Fuß und Hüfte, weniger auf die Kniescheibe. Zudem kann erlernt werden, mit den Gehstützen zu laufen und den Fuß dabei abzurollen. Ab dem zweiten Tag nach der Operation ist das passive Training der Kniemuskulatur möglich. Auch können die ersten aktiven Übungen versucht werden, falls dies noch nicht gelingt, mit Unterstützung eines Physiotherapeuten. Die Übungen zielen darauf ab, die Muskulatur des Unterschenkels zu kräftigen. Auch hier sollte die Schmerzgrenze nicht ausgereizt werden, sofern die Schiene dies zulässt. Elektrotherapie kann die Heilung unterstützen. Nach einigen Tagen ist Training am Barren oder das Trainieren der Stützkraft über Seilzüge möglich.

Bewegungsübungen nach sechs Wochen

Bereits jetzt dürfen die Narben der Operation entsprechend behandelt und auch Bewegungsbäder durchgeführt werden, die die Beweglichkeit der Kniescheibe und die Muskulatur kräftigen. Nach sechs Wochen darf das Knie in den meisten Fällen wieder voll belastet werden. Nun beginnt die Entwöhnung von den Gehhilfen und der gezielte Muskelaufbau des betroffenen Beines. Während das Knie innerhalb der ersten sechs Wochen um maximal 60° gebeugt werden durfte, wird nun darauf abgezielt, die vollständige Beugung möglich zu machen. Das geschieht unter anderem durch Dehnungsübungen sowie Muskelaufbau für verschiedene Kniegelenkspositionen.

Viel hilft nicht immer viel

Oftmals besteht der Irrglaube, dass das Training nach einer Verletzung erst effektiv ist, wenn Schmerzen verspürt werden. Im Falle der Patellafraktur sollte dies unbedingt vermieden werden. Der Patient sollte auf sein Schmerzlimit achten und die Signale des Körpers berücksichtigen, insbesondere in den ersten sechs Wochen nach dem Bruch. Hier bringt es nichts, den Muskelaufbau und die Bewegungen zu erzwingen, wenn am Ende die Kniescheibe geschädigt wird. Andererseits bedeutet dies nicht, dass das Knie überhaupt nicht mehr bewegt werden darf, denn auch zu viel Schonung wirkt sich negativ auf die Beweglichkeit des Gelenkes aus. Der Physiotherapeut oder der Arzt wird entsprechende Anleitungen zu physiotherapeutischen Maßnahmen geben, die nach Möglichkeit aber unter Berücksichtigung des Schmerzlimits durchgeführt werden sollten.



D. Klimpel Denise Klimpel
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 04.01.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Bruch der Kniescheibe

?
Knie Scheiben bruch   Offene Frage
fragt Clus   vor ~ 1 Monat  212

Guten Tag

Ich bin Vor 9 Wochen an meiner Knie Scheibe operiert wurden
Noch heute habe ich immer noch Starke schmerzen und das Knie ist immer noch ... mehr

?
Kniescheibenfraktur   Offene Frage
fragt Juanita   vor 4 Monate  427

Vor 4 Tagen stürzte ih und habe einenhorizontalen Kniescheibenbruch. Der Arzt sagt, es sei so gut wie nicht verschoben, knapp ein millimeter, das sei ... mehr

?
OP mit 94 Jahren sinnvoll?   Offene Frage
fragt Kniescheibenb...   vor 6 Monate  157

Bei meiner Mutter ist die Kniescheibe längs gebrochen, ist hier eine OP anzurate?

Alle Beiträge anzeigen: Orthopädie » Bruch der Kniescheibe

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. Jan Dirk Wolff, Medical Harmonie, Klinik für plastische und ästhetische Chirurgie, Werl, Plastischer Chirurg Dr. J. Wolff
Plastischer Chirurg
in 59457 Werl
Portrait Dr. med. Petra Berger, Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Frankfurt, Plastische Chirurgin Dr. P. Berger
Plastische Chirurgin
in 60528 Frankfurt
Prof. Dr. med A. Hofmann
Plastischer Chirurg
in 89073 Ulm
Alle anzeigen Zufall