Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wann muss eine Materialentfernung nach einer Kniescheibenbruch-OP erfolgen?

Lesezeit: 2 Min.

Das Material verbleibt einige Monate

Der Bruch der Kniescheibe, die sogenannte Patellafraktur, ist eine häufig auftretende Fraktur bei Unfällen, jedoch selten im Vergleich zu anderen Knochenbrüchen. Etwa ein Prozent aller Knochenbrüche, die von Ärzten regelmäßig behandelt werden, betreffen die Kniescheibe. Dementsprechend gibt es für verschiedene Arten der Verletzung eigene Behandlungsmöglichkeiten. Ist eine Operation nötig, dann wird dabei Material zur Stabilisation eingesetzt, welches später häufig wieder entfernt werden muss. Der Zeitraum bis zur Metallentfernung beträgt in der Regel mindestens sechs Monate.

Operation bei den meisten Arten der Patellafraktur notwendig

Um einen Kniescheibenbruch und die Art der Fraktur festzustellen, wird in den meisten Fällen ein Unfallchirurg oder ein Facharzt für Orthopädie die Untersuchung übernehmen. Lediglich bei einer Längsfraktur, bei der sich die Bruchstücke noch nicht verschoben haben, kommt eine konservative (nichtoperative) Behandlung in Frage. Bei allen anderen Varianten der Patellafraktur muss das Knie sehr wahrscheinlich operativ behandelt werden. Bei einem verschobenen Bruch und auch bei einem offenen Bruch muss die Verletzung auf jeden Fall operiert werden, um die volle Funktionsfähigkeit der Kniescheibe wiederherzustellen. Hier wird oftmals Material zur Fixierung eingesetzt. Es wird meistens unter Vollnarkose am offenen Knie operiert.

Behandlung mittels Schrauben oder Zuggurtung

Bei der Operation werden Materialien verwendet, um den Heilungsprozess und das Zusammenwachsen der Bruchstücke zu unterstützen. Es werden Schrauben oder Bohrdrähte eingesetzt, letztere werden als eine sogenannte Zuggurtung verwendet. Die Drähte fixieren die Knochen, um die Kniescheibe wieder glatt zusammenfügen zu können. Zuggurte fangen die Zugkräfte im Knie ab und halten die Bruchstücke dauerhaft zusammen. Das Knie bleibt bewegungsfähig, Physiotherapie ist gut möglich. Eine solche Zuggurtung wird etwa bei einem Querbruch verwendet: Zwei Drähte werden durch die Bruchstücke geführt, diese werden dann mit einem weiteren Draht zusammengezogen. Das zieht die einzelnen Bruchstücke zusammen und sie können wieder ausheilen.

Bei mehreren Bruchstellen werden auch mehrere Drähte eingesetzt, die auf unterschiedliche Weise geführt werden, abhängig von den Bruchstellen. Bei Trümmerbrüchen kann es jedoch nötig sein, die Kniescheibe komplett zu entfernen.

Bei weniger komplizierten Brüchen werden statt Draht häufig Schrauben verwendet, um die Bruchstücke zusammenzufügen.

Heilungsprozess dauert meist sechs bis acht Wochen

Nach der Operation ist meist eine Ruhigstellung des Knies nötig. Oft kann schnell mit der Physiotherapie begonnen werden, um die Bewegungsfähigkeit des Gelenks möglichst zeitnah wiederherzustellen. Der Heilungsprozess wird durch regelmäßige Röntgenuntersuchungen beobachtet. Eine vollständige Belastung sollte erst nach etwa sechs Wochen stattfinden.

Die Ausheilung des Knochens dauert nach der Operation meist sechs bis acht Wochen. Ist die Patellafraktur vollständig ausgeheilt, wird es meist nötig, das Knie nochmals zu öffnen. Die verwendeten Materialien zur Stützung des Knies müssen dann wieder entfernt werden. Ab dem vierten Monat nach Operation kann frühestens die Entfernung der Implantate erfolgen. Meist dauert es aber sechs Monate, mitunter ein Jahr oder länger, bis die Drähte oder Schrauben entfernt werden. Die Materialien müssen jedoch nicht in allen Fällen wieder entfernt werden. Ob und wann dies nötig ist, sollte der Patient mit seinem Arzt besprechen.



D. Klimpel Denise Klimpel
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 07.02.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Bruch der Kniescheibe

?
Knie Scheiben bruch   Offene Frage
fragt Clus   vor ~ 1 Monat  219

Guten Tag

Ich bin Vor 9 Wochen an meiner Knie Scheibe operiert wurden
Noch heute habe ich immer noch Starke schmerzen und das Knie ist immer noch ... mehr

?
Kniescheibenfraktur   Offene Frage
fragt Juanita   vor 4 Monate  435

Vor 4 Tagen stürzte ih und habe einenhorizontalen Kniescheibenbruch. Der Arzt sagt, es sei so gut wie nicht verschoben, knapp ein millimeter, das sei ... mehr

?
OP mit 94 Jahren sinnvoll?   Offene Frage
fragt Kniescheibenb...   vor 6 Monate  159

Bei meiner Mutter ist die Kniescheibe längs gebrochen, ist hier eine OP anzurate?

Alle Beiträge anzeigen: Orthopädie » Bruch der Kniescheibe

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Prof. Dr. med. Rolf Issing, Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf-, Hals- und Plastische Gesichtschirgie, Bad Hersfeld, HNO-Arzt Prof. Dr. R. Issing
HNO-Arzt
in 36251 Bad Hersfeld
Portrait Dr. med. Konrad Kastl, Gilching, HNO-Arzt Dr. K. Kastl
HNO-Arzt
in 82205 Gilching
Portrait Dr. Danuta Sobczak, Haar-Kompetenzzentrum Freiburg, Freiburg, Hautärztin Dr. D. Sobczak
Hautärztin
in 79098 Freiburg
Alle anzeigen Zufall