Youtube
Folgen Sie uns auf  

Laserkoagulation, Durchführung

Lesezeit: 1 Min.

Wie wird die Laserbehandlung der Netzhaut durchgeführt?

Um bei den Erkrankungen eine weitere Sehverschlechterung beziehungsweise Folgen wie Gefäßneubildungen und Blutungen zu verhindern, wird oftmals empfohlen, eine Laserbehandlung durchzuführen. Auch Netzhautlöcher können „gesichert" werden und Komplikationen verhindert werden.

Für die Laserkoagulation genügt meist die Gabe von örtlichen Betäubungstropfen. Ein Kontaktglas wird auf das Auge gesetzt. Bei der Behandlung (auch Lichtkoagulation oder Photokoagulation genannt) wird die Netzhaut mit Laser bestrahlt. Es ergibt sich eine Vernarbung der jeweiligen Stelle. Der Laser wird auf viele kleine Stellen an ganz bestimmten Bereichen gerichtet. Bei Gefäßneubildungen wird in der Regel eine Laserbehandlung in der äußeren Netzhaut (panretinale Laserkoagulation), bei Flüssigkeitsansammlungen oder Gefäßdefekten eine Laserbestrahlung in der Umgebung der Makula (fokale Laserkoagulation) durchgeführt. Bei Netzhautlöchern werden die Laserherde um den Befund herum gesetzt, um das Ausbreiten des Defektes zu verhindern.

Insbesondere bei der panretinalen Laserkoagulation können mehrere Behandlungssitzungen notwendig werden, um eine ausreichende Wirkung zu erzielen.

Mögliche Komplikationen

Bei der Laserbehandlung kann es sehr selten zu Blutungen und Nachblutungen kommen. Schmerzen können bei der Laserkoagulation selten auftreten. Manchmal kann nach dem Eingriff der Augendruck erhöht sein. Äußerst selten kann eine Netzhautablösung hervorgerufen werden. Verletzungen und Infektionen treten fast nie auf.

Durch den Laser kommt es immer zu einer Narbenbildung und somit zu einer Schädigung der sehfähigen Zellen im Bereich der Behandlung. Der Bereich liegt aber in aller Regel nicht direkt im Zentrum, so dass der Sehausfall oftmals nicht bemerkt wird. Außerdem sind die einzelnen Laserpunkte relativ klein. In manchen Fällen ist dennoch eine dauerhafte Sehverschlechterung bis hin zur Erblindung oder dem Verlust des Auges nicht auszuschließen. Allergische Reaktionen auf verwendete Materialien sind ebenfalls nicht auszuschließen.

Erfolgsaussichten der Laserkoagulation der Netzhaut

Die Prognose, die vorhandene Sehkraft zu erhalten, ist bei rechtzeitiger Anwendung des Lasers günstig. Sehr häufig kann mit dem Netzhaut-Laser verhindert werden, dass die Veränderungen weiter fortschreiten. Die Behandlung dient prinzipiell der Vorbeugung weiterer Sehverschlechterungen, dennoch kann es in manchen Fällen sogar zu einer Verbesserung der Sehfähigkeit kommen. Bereits eingetretene Schäden lassen sich nicht rückgängig machen.

Bei ausbleibendem Behandlungserfolg kann es zu weiteren Veränderungen kommen, die eine erneute Behandlung erfordern können. Auch andere Behandlungsmethoden wie z. B. eine Operation können notwendig werden.

V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 25.01.2016
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Augenheilkunde

 
sagt Alko   vor ~ 11 h  14

Vor 2,5 Wochen wurde ich an der Netzhaut operiert und danach ein langsam resorbierbares Gas eingebracht. Jetzt ist das Auge noch immer entzündet. Ist ... mehr

?
Ich mache mir Sorgen!!!   Offene Frage
fragt Gittel   vor ~ 11 h  12

Ich würde vor 2,5 Wochen an der Netzhaut operiert Dabei wurde ein langsam resorbierbares Gas eingebracht. Jetzt ist das Auge noch entzündet und ganz ... mehr

 
sagt Annalea   vor 6 Tage  19

Habe eine chron. Uveitis anterior mit Sekundärglaukom, sehe nur noch Handbewegungen, habe schmerzen.

Alle Beiträge anzeigen: Forum Augenheilkunde

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Dr. R. Auer
Radiologin
in 81375 München
Portrait Dr. med. Karl-Heinz von Kellenbach, Praxis-Klinik mit separaten Privatpraxen f. Urologie u. Gynäkologie, Privatpraxis,Dr. med. K.-H. von Kellenbach, Urologie, Andrologie, Wiesbaden, Urologe Dr. K. von Kellenbach
Urologe
in 65193 Wiesbaden
Portrait Dr. med. Ralph Oberneder, Planegg, Urologe Dr. R. Oberneder
Urologe
in 82152 Planegg
Alle anzeigen Zufall