Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wann wird eine gebrochene Nase operiert?

Lesezeit: 2 Min.

Der Nasenbruch muss nicht immer operiert werden

Die Nase ist ein besonders exponierter Körperteil im Gesicht. Gerade deswegen wird sie bei Gewalteinwirkung häufig in Mitleidenschaft gezogen. Oft ist ein Bruch des Nasenbeins, eine Fraktur, die Folge. Nicht in allen Fällen ist eine Operation nötig, um die Nase wieder zu richten. Dies hängt davon ab, welche Schäden im Zuge des Nasenbeinbruchs entstanden sind.

Die sichersten Anzeichen für eine gebrochene Nase sind eine leichte Schiefstellung (bei Gewalteinwirkung von der Seite) oder eine leichte Eindellung (bei Gewalteinwirkung von vorne). Weitere Symptome sind starke Schmerzen, die Nase schwillt an, und es bilden sich Hämatome (blaue Flecken). Bisweilen kommt es auch zu anhaltendem Nasenbluten. Wenn der Verdacht auf einen Nasenbeinbruch besteht, sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden. Dieser wird anhand einer Röntgenuntersuchung feststellen, ob die Nase in der Tat gebrochen oder nur geprellt ist. Auch eine Prellung kann starke Schmerzen bereiten, da hier die Knochenhaut betroffen ist und diese äußerst empfindlich reagiert. Der Arzt wird bei einem Patienten mit gebrochener Nase auch Untersuchungen durchführen, um etwaige Folgeschäden auszuschließen.

Wenn ein Bruch diagnostiziert wird, kommt es darauf an, um welche Art es sich handelt. Ein nicht verschiebbarer Bruch heilt im Regelfall auch ohne Operation wieder völlig aus. Hier wird die Nase geschient, und die Knochen wachsen in ihrer ursprünglichen Position wieder zusammen. Anders sieht es aus, wenn der Bruch instabil ist und sich Knochenstücke verschoben haben. Dann ist ein operativer Eingriff erforderlich. Hier wird unter örtlicher Betäubung oder unter Vollnarkose die Nase wieder gerichtet, und die Knochenstücke werden wieder in ihre ursprüngliche Position zurück gebracht.

Wenn die Nasenscheidewand gebrochen ist, muss sie fixiert werden. Es werden zwei Kunststoffplättchen, sogenannte „Splints“, in die Nase eingebracht. Damit wird die Stellung der Nasenscheidewand (Septum) fixiert. Wenn weitere, umliegende Knochenteile wie das Jochbein oder die Augenhöhlen betroffen sind, muss der operative Eingriff auf diese Partien erweitert werden.

Ein operativer Eingriff ist auch dann erforderlich, wenn sich ein Septumhämatom (Blutkissen) gebildet hat. Die Nasenscheidewand besteht zum Teil aus Knorpel und ist links und rechts von Schleimhaut bedeckt. Diese versorgt die Nasenscheidewand mit Blut. Wird die Nasenscheidewand bei Gewalteinwirkung stark verbogen, kann es sein, dass die Schleimhaut abreißt. Dann kommt es zu Einblutungen in dem Zwischenraum. Durch diese Blutung schwillt die Nasenscheidewand stark an, und die Schleimhaut liegt dann genau auf dem Blutkissen, das sich gebildet hat. Das angesammelte Blut muss schnellstens entfernt werden. Sonst besteht die Gefahr, dass der Knorpel abstirbt, weil er nicht mehr ausreichend versorgt wird.

Nach dem Eingriff wird die Nase geschient, entweder mit einer Gips- oder Metallschiene, und der Patient sollte einige Wochen auf Sport verzichten. Im Regelfall sind nach einer Operation keine Narben sichtbar. Wenn ein Nähen erforderlich ist, dann geschieht das normalerweise mit selbstauflösenden Fäden.



M. Weitz Miriam Weitz
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 16.12.2015
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Nasenbruch

?
Nase schmerzt   Offene Frage
fragt Muguli   vor 7 Monate  1429

Heute vor genau 2 Wochen bin ich ohnmächtig geworden (Eisenmangel) und gestürzt. Ich hatte eine Platzwunde am Kinn und meine oberen Schneidezähne ... mehr

?
Nasenbruch über jahre   Offene Frage
fragt 12221   vor ~ 1 Jahr  3962

Hallo,
(ich bin 13 Jahre alt)ich habe seit 4 Jahren eine geschwollene Nase. jemand hat mich versehendlich mit den Elenbogen an der Nase getroffen. ... mehr

?
6. Mal gebrochen   Offene Frage
fragt maikehe749   vor > 4 Jahre  5550

Ich habe nun zum sechsten Mal meine Nase gebrochen immer durch dumem Zufälle und Fremdverschulden, trägt aber nichts zur Sache bei. Meine Frage ist ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: MKG (Mund-Kiefer-Gesicht) » Nasenbruch

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

7 Fragen zu Nasenbruch
Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Mathias Brinschwitz, Praxis, Marburg, Internist Dr. M. Brinschwitz
Internist
in 35037 Marburg
Dr. W. Hauck
Orthopäde
in 66849 Landstuhl
Portrait Dr. med. Hubert Klauser, Hand- und Fußzentrum Berlin, Berlin, Orthopäde Dr. H. Klauser
Orthopäde
in 10629 Berlin
Alle anzeigen Zufall