Youtube
Folgen Sie uns auf  

Was ist zu tun, wenn eine Blutung nach einer Nasenmuschel-Operation auftritt?

Lesezeit: 1 Min.

Wann ist eine Blutung nach der Nasenmuschel-Operation gefährlich?

Vergrößerte Nasenmuscheln beeinträchtigen die normale Nasenatmung und führen zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Durch einen operativen Eingriff können die Nasenmuscheln wieder auf ihre ursprüngliche Größe reduziert werden.

Da Nase und die Nasenmuschen gut durchblutet sind, können Nachblutungen nach einer Operation, egal mit welcher Methode, durchaus auftreten. Häufig schwillt die Nase an und verkrustet. Lösen sich die Verkrustungen, kann es zu Blutungen kommen, die schnell wieder aufhören. Leichte Schmierblutungen am OP-Tag und in den ersten Tagen nach dem Eingriff sind unangenehm, aber harmlos und müssen nicht behandelt werden. In den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff kann Sekret mit Blut vermischt aus der Nase austreten. Bei stärkeren Blutungen ist eine Tamponade notwendig. Bei einigen Operationen ist es notwendig, eine Tamponade direkt in die Nase einzubringen und für zwei Tage zur Stillung der Blutung dort zu belassen. Lässt sich die Blutung nicht mit einer Tamponade stoppen, kann eine Nachoperation nötig sein.

Eine gute Pflege der Wunde hilft, das Risiko einer Blutung nach der Nasenmuschel-Operation zu verringern. Auch bei einem ambulanten Eingriff sind einige Dinge zu beachten, um die Heilung zu beschleunigen. Mindestens zwei Wochen nach der Operation ist alles zu vermeiden, was den Blutdruck in die Höhe treibt und die Blutgefäße weitet. Körperliche Belastung, Kaffee, Alkohol, Nikotin und bestimmte Medikamente erhöhen die Gefahr von stärkeren Blutungen nach der Nasenmuschel-Korrektur.

Die Nasenpflege in den ersten Tagen durch den HNO-Arzt hilft, Komplikationen zu vermeiden. Nasenspülungen, Nasensalben und ein pflegendes Nasenöl unterstützen die Heilung der Wunde. Ein schneller Heilungsprozess verringert das Risiko von Blutungen nach einer Nasenmuschel-OP. Treten starke oder länger andauernde Blutungen auf, sollte der Patient umgehend einen Arzt aufsuchen.



A. Kiele-Dunsche Anja Kiele-Dunsche
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 12.12.2015
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Nasenmuscheln OP

?
fragt Jannik2015   vor 21 Tage  280

Guten Tag, ich hatte am Dienstag, den 26.09 eine Operation zur Verkleinerung der Nasenmuschel. Diese wurde mir per Laser verkleinert. Der Grund ... mehr

?
Kostenübernahme   Offene Frage
fragt Goldperle   vor ~ 1 Monat  508

Trägt die gesetzliche Krankenkasse (Barmer) die Kosten.
Wieviel kostet die Behandlung privat.
Ist eine Nasenscheidewandkorrektur mit dieser Methode ... mehr

 
sagt NUBY55   vor 6 Monate  744

Hallo,
Mein Name ist Pernita Ich mag Ihr Profil wird gerne diskutieren wichtige Frage mit Ihnen schreiben Sie mir direkt meine E-Mail: ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: HNO (Hals-Nasen-Ohren) » Nasenmuscheln OP

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

11 Fragen zu Nasenmuscheln OP
Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. Paul J. Edelmann, Main-Klinik Frankfurt, Frankfurter Klinik für Plastische und Wiederherstellungschirurgie, Frankfurt am Main, Plastischer Chirurg Dr. P. Edelmann
Plastischer Chirurg
in 60313 Frankfurt am Main
Portrait Dr. med. Achmed Tobias Scheersoi, Schlosspraxis Brühl, Brühl, Plastischer Chirurg Dr. A. Scheersoi
Plastischer Chirurg
in 50321 Brühl
Dr. I. Kuhfuss
Plastischer Chirurg
in 58097 Hagen
Alle anzeigen Zufall