Youtube
Folgen Sie uns auf  

Schwellung am linken Kiefer

3 Beiträge - 1363 Aufrufe
?
Befrie  fragt am 10.07.2016
Hallo Prof. Dr. Issing,2013 wurde bei mir ein Unterlippenkarzinom festgestellt und auch weg operiert. Im Nov-Dez 15 nach einer Wurzelkanalbehandlung bekam ich eine ca.2,5cm große Schwellung mit Flüssigkeit unterhalb des linken Kieferknochens.Daraufhin überweiste mich mein Zahnarzt in eine Mund und Kieferchirurgie, welche bei mir daraufhin am 05.02.16 eine Neck dissection Radikale zervikale Lymphadenektomie selektiv 5 Regionen operierte.
Zwei Wochen nach der OP arbeitete ich normal weiter das heißt bei mir das ich pro Woche so ca 10t gewicht rumschleppte.
Seit ca 3 Wochen habe ich jetzt wieder Schwellungen an der Operierten Stelle bzw da wo die Speichldrüse fehlt hat sich um das Loch die Schwellung und der linken Backe entlang ausgebreitet.Die Schwellung sieht mittlerweile sehr aggresiv aus.
Die vergangene Woche war ich wieder in der Klinik. Ohne überhaupt die Flüssigkeit zu überprüfen, bzw mich zu Untersuchen wurde mir das Entfernen weiterer Lymphknoten und so weiter angeraten.
Gibt es hierfür Spezialisten die nicht nur an das wirtschaftliche Denken? Die sich um die Gesundheit des Patienten kümmern?
Können Sie mir zeitnah weiter helfen?
Vielen Dank im voraus
Bernd
Portrait Prof. Dr. med. Rolf Issing, Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf-, Hals- und Plastische Gesichtschirgie, Bad Hersfeld, HNO-Arzt
Prof. Dr. Issing  sagt am 11.07.2016
Guten Tag!
Nach Ihrer Beschreibung ist es bei Ihnen offenbar zu Absiedelungen des Karzinoms in Lymphknoten gekommen, weshalb Ihnen diese entfernt worden sind. An sich sind MKG-Chirurgen bzw. HNO-Ärzte für derartige Probleme die zuständigen Fachleute. Bei positiven=von Tumoren befallenen Lymphknoten wird oftmals auch eine Strahlentherapie durchgeführt. Sie können sich vielleicht eine 2. Meinung zu Ihrem Problem einholen, wie es bei Ihnen weitergehen könnte.
Alles Gute!

P. R. Issing
 
Velada  sagt am 17.07.2017
Guten Tag . Ich habe seit ein paar Monaten nach Alkoholkonsum schmerzen in den lympknotrn. Beim letzten Mal waren sie richtig stark . Komplett amnfsjzek Körper . Dauerte aber so lange an bis der Kater weh war . Ist das ein Krebs Hinweis

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?