Folgen Sie uns auf  

ist die Katheteruntersuchung schmerzhaft? Ist sie sinnvoll?

17 Beiträge - 19654 Aufrufe
?
Esmeraldajdmk  fragt am 11.02.2009
Meine Mutter, 72, muß wegen einem angeblichen Klappendefekt eine katheteruntersuchung machen. Sie hat schreckliche Angst davor, weil sie befürchtet die Untersuchung könnte schmerzhaft sein. Außerdem hat sie Angst vor Folgeerkrankungen.Sie hat Vorhofflimmern, nimmt Wassertabletten und ihre krankheit soll auf einen defekt in der linken Herzklappe zurückzuführen sein, was die Ärzte aber ohne die Untersuchung nicht sicher feststellen können. ihr Algemeinzustand ist sehr schlecht. Ist die Operation da anzuraten oder nicht?
 
willimann  sagt am 12.02.2009
Hallo, ich hatte am 2.2. eine Herzkatheteruntersuchung. Ich hatte auch Angst davor, aber man kommt nicht drumrum, da man ja auf diese Weise die Krankheitsursache besser erkennen kann. Die Untersuchung selbst war aber nicht so schlimm. Im Fall man Schmerzen hat, wird man sicherlich ein Schmerzmittel injizieren. Schlimmer ist der Druckverband, der nach der OP an der Einstichstelle, bei mir in der Leistengegend, angebracht wird und das lange Liegen danach und vielleicht auch noch die nachfolgenden leichten schmerzhaften Hämatome.
Viele meiner Bekannten und meine Mutter konnten mich aus ihrer eigenen Erfahrung weitgehend beruhigen. Die Aufregung ist trotzdem noch da gewesen. Und die Ursache konnte auch verbindlich festgestellt werden, weswegen ich in 5 Wochen nocheinmal ins KH gehe um meine Lebensqualität wieder zu bekommen.
Ich finde, wenn die Untersuchung nicht gemacht wird, kann es möglicher Weise noch schlimmer werden als es einem recht ist.
Alles Gute
 
snoopy  sagt am 13.02.2009
Guten Abend!

Mein Lebensgefährte hatte in den letzten 2 Mo. 3 Herzkatheteruntersuchungen. Er war bei jeder Untersuchung sehr aufgeregt, wenn man es dem behandelnden Arzt erklärt kann man vorher auch nach einem leichtem Beruhigungsmedikament fragen.
Unangenehm ist wie schon beschrieben der Druckverband. In einigen Fällen verwenden die Ärzte nach Behandlung auch einen Sandsack der wesentlich angenehmer ist.

Gute Besserung
 
detlef  sagt am 27.03.2009
hallo ich hatte am 24.02.09 auch eine herzkatheteruntersuchung.
nach einen herzinfarkt, es ist nicht leicht weil mann angst hat
aber mann muß da durch es geht nicht ander mann muß oder mann soll den arzt vertrauen.
 
detlef09876  sagt am 27.03.2009
hallo ich hatte am 24.02.09 auch eine herzkatheteruntersuchung.
nach einen herzinfarkt, es ist nicht leicht weil mann angst hat
aber mann muß da durch es geht nicht ander mann muß oder mann soll den arzt vertrauen.
 
Infaktgerry  sagt am 01.04.2009
Herzkatheteruntersuchung könnte ich jeden Tag machen lassen, da ist Zahn ziehen schlimmer. Ganz wichtig ist, daß die Blase leer ist, sonst haste ein Problem.Jedenfalls 8 Stunden und 4 Stunden mit den Sandsack können bei voller Blase die Hölle sein.
 
willimann  sagt am 01.04.2009
Die Blase wird nie lange leer bleiben, da bei der Katheteruntersuchung Kontrastmittel eingebracht wird die die Blase schnell füllen lässt. Das ist der Hauptgrund, weshalb man einigen Stunden mal muss. Aber das muss nicht peinlich sein. Ich habe 1,5 Stunden und dann 4 Stunden mit Druckverband gelegen. Also Liegezeiten sind bei jeder Herzkathteruntersuchung verschieden, auch das Anlegen des Druckverbandes bzw. Sandsack.
 
Infaktgerry  sagt am 13.04.2009
Hallo williman, daß die zeiten im Druckverband unterschiedlich sind habe ich auch schon gehört.Ich bin jetzt in eine andere Klinik gekommen,die haben mir schon wieder was von 12 Stunden ohne Sandsack erzählt, aber 1,5 Stunden klingt ziemlich wenig,zumal es ja in die Schlagader in der rechten Leiste bei mir ging und da ist schon ganz schön Druck drauf.Aber zu Dir Detlef,kannst Dich drauf verlassen ist es nicht die letzte Untersuchung.Einmal Herzkatheter immer Herzkatheter,besser als die alten Methoden.
 
gypsy  sagt am 13.01.2011
ich habe einen katheder letzes jahr im aug erhalten soll nun zur kontrilluntersuchung im febr erneute einen kathederuntersg kriegen hab sehr grosse angst es tut net weh aber na ja danach..und überhauptich weiss auch nicht ob das so sein muss,wenn keine bewerden vorrliegen.damals wars halt nach dem infarkt
jetzt nehme ich tabl und rauche nicht mehr,eigentlich müsste das doch reichen wer is meiner meinung
 
Craven  sagt am 04.02.2012
Ich habe meine Untersuchung in 2 Wochen und bin auch schon ziemlich aufgeregt. Ich habe irgendwo im Internet gelesen, dass man auch etwas anderes nach der Kathater Untersuchung vom Arzt verlangen kann, womit man nach 2std. schon wieder Aufstehen darf. Gefahr dabei soll sein, dass man einen Bluterguss bekommen "könnte". Ich finde den Artikel dazu leider nicht mehr wieder. Weiss einer was da gemeint sein könnte?

Denn mir wurde vom KH gesagt, dass ich mindestens 6-12 std. liegen muss und nicht aufstehen darf. Das würde ich gerne vermeiden wollen, wenn möglich, da ich echt ne schwache Blase habe. Wenn ich dann auf Klo muss, muss es wirklich schnell gehen. :-(

Wie lange dauert die Untersuchung an sich? 1-4std. so wie mir vom KH gesagt wurde? Mir wurde noch gesagt dass die da etwas "veröden" (?) wollen.
 
winni13  sagt am 21.02.2013
im dez 2012 habe 6 stents,im januar noch eien dazu bekommen, also habe insgesamt 7 stents. Ich bin 71 Jahre alt und befinde mich nach einem Schlaganfall z.Zt. in einer ambulanten Reha, w. der Feinmotorik.Ich verspüre Druch im linken Brustkorb und kann mich w.Schlsflosigkeit und Tagesmüdigkeit kaum oder nicht erholen.
Frage: wie lange kann eine erholung bei dieser 3-Gefäßerkrankung dauern?
Ich bin seit 14 Jahren ex-Raucher
 
babette  sagt am 23.02.2013
Ich hatte vor 6 Monaten eine Herzkatheteruntersuchung. Die Untersuchung ansich war nicht schlimm. Aber ich hatte nacher einen Kreislaufkolaps und lag 1 1/2 Tage in der Intensivstation. Jetzt soll ich wieder zur Kontrolluntersuchung. Mein Kardiolage sagt, das muss nicht sein, die Aerzte im Krankenhaus sagen, doch man sollte schon nachschauen, ob der Stent gut eingewachsen ist. Jetzt habe ich Angst und weiss nicht, was ich tun soll
 
Odin1506  sagt am 05.04.2013
Es gibt eine Alternative, nennt sich Herz-CT, die ist schonender als eine Herzkatheder-Untersuchung.
 
Odin1506  sagt am 05.04.2013
Es gibt eine Alternative, nennt sich Herz-CT, die ist schonender als eine Herzkatheder-Untersuchung.
 
Odin1506  sagt am 05.04.2013
Es gibt eine Alternative, nennt sich Herz-CT, die ist schonender als eine Herzkatheder-Untersuchung.
 
Tina5689  sagt am 22.08.2013
Ich habe diese Untersuchung am Freitag, ich habe solche Angst! Mein Arzt meinte ich darf Musik hören, durftet ihr das auch? Wie lange dauert die Untersuchung?
 
babette  sagt am 22.08.2013
Im August 2012 hatte ich eine Katheteruntersuchung. Mir wurde dann ein Stent gesetzt, wg. drohendem Hinterwandinfarkt. Die Untersuchung ansich war nicht schlimm, aber ich bekam anschliessend einen Kreislaufkolaps und lag 3 Tage auf der Intensivstation! Jetzt geht es mir sehr gut. Ich sollte im Januar diesen Jahres zur Kontrolluntersuchung (Katheter) kommen. Mein Kardiologe sagte, das ist nicht notwendig. Ich soll alle 6 Monate, spaeter alle 12 Monate zu ihm zur Untersuchung kommen.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?

Herz - Kardiologie

Anzeige