Youtube
Folgen Sie uns auf  

Autofahren nach Entfernen Osteosynthese-Material

1 Beitrag, keine Antworten - 1256 Aufrufe
?
Bo  fragt am 06.09.2016
Hallo zusammen,

ich habe nach einem Unfall eine Humeruskopffraktur rechts und eine Radiusfraktur links an beiden Stellen Osteosynthese-Material (Platten und Schrauben) eingesetzt bekommen. Diese sollen demnächst in einer weiteren OP entfernt werden. Dazu soll ich dann nach der OP zwei weitere Tage im Klinikum bleiben.
Mir wurde gesagt, daß ich nach den 3 Tagen Klinikumaufenthalt noch nicht mit dem Auto nach Hause fahren kann und insgesamt 10 - 12 Tage AU bin.

Wie lange kann/soll ich erfahrungsgemäß nach der OP, bei der das Osteosynthese-Material entfernt wird, NICHT autofahren?
Wir die Schulter wieder fixiert?
Ist nochmal Reha notwendig?

Die Sekretärin der Chirurgie konnte mir die Fragen nicht beantworten.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten

Fachwissen Entfernung Marknagel »
Entfernung Marknagel
Entfernung von Marknagel
Entfernung nach Behandlung am Knochen, z.B. Fixateur externe, Fixateur interne, Platte mit Schraube

Plastische Chirurgen
3 einfache Smoothie-Rezepte zum Abnehmen
Mit Smoothies gesund und unbeschwert abnehmen! Hier gratis anfordern