Folgen Sie uns auf  

Stenose

1 Beitrag, keine Antworten - 13 Aufrufe
?
Oirahm  fragt am 31.01.2017
Meine Mutter (83) hatte seit Dezember 2016 ueber Beschwerden besonders beim rechten Auge geklagt. Sie sah sehr schlecht. Am 10.01.2017 wurde in einer Augenklinik eine Glaskoerperblutung im Auge festgestellt. Die Ursache konnte jedoch nicht erkannt werden. In der Hoffnung, dass sich die Blutung wieder von alleine zurueckbildet wollten die Aerzte 13 Tage abwarten. Am 23.01.2017 stellten die Aerzte fest, dass die Blutung etwas weniger war, meine Mutter aber immer noch nicht besser sehen konnte. Nun wurde die Ursache festgestellt. Sie hatte einen Schlaganfall am Sehnerv des rechten Auges. Dann wurde meine Mutter auf den Kopf gestellt und die Aerzte entdeckten eine hoehergradige Stenose und ein Aneyrisma in der rechten Gehirnhaelfte. Das grosse Zittern hat nun begonnen. Oh lieber Gott!

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?