Youtube
Folgen Sie uns auf  

Netzhautriss

1 Beitrag, keine Antworten - 32 Aufrufe
?
Desgarre  fragt am 04.12.2016
Ich wurde wegen einem grossen hiufeisenförmigen Netzhautriss zweimal gelasert (Fotokoagulation Argonlaser) und einmal mit Cryokoagulation behandelt, da der laser an die Peripherie nicht herankam. Grund war eine glaskörperablósung, die sich schon seit Wochen durch mouche Volants angekündigt hat.
Die Kältebehandlung ist nun zwei Wochen her, aber mein Auge ist immer noch schwach, ich sehe schwarze Punkte und habe "wässrige Augenblicke". Meine Frage: Ist dies normal und wie lange dauert der Stabilisierungsprozess und worauf muss ich in Zukunft achten. (Die Behandlung fand in der clinica Barraquer in Barcelona statt, )
Vielen Dank für eine Auskunft.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten