Folgen Sie uns auf  

linsentausch

1 Beitrag, keine Antworten - 27 Aufrufe
?
schuetze63  fragt am 03.12.2016
Sehr geehrter Experten-Team,
wegen der starken Kurzsichtigkeit -20 dpt. und Hornhautverkrümmung +2,5 beide Augen will ich einen Linsentausch machen lassen .Ich bin 53 Jahre alt. Ist eine Multifokallinse, die diese hohe Fehlsichtigkeit aufheben kann, für mich geeignet ? Oder sollte ich lieber eine Monofokallinse einpflanzen lassen? Ich möchte danach auch in der Nähe gut sehen können. Mein Augenarzt hat mir zwei-Linsen-System vorgeschlagen, ich muss dann aber 2 mal OP zahlen,/sehr teuer/ es handelt sich hier um eine Zusatzlinse, die erst 6 Monaten nach der ersten OP wegen Restrefraktion und Presbyopie einzupflanzen wäre. Gibt es Multifokallinsen für solche Fehlsichtigkeiten? Mit welchem Ergebniss kann ich rechnen? Sind meine Erwartungen zu hoch, wenn ich es alles in einer Linse ausgeglichen haben will? Es gibt doch sehr gute Linsen von Zeiss oder Oculentis, würden diese mir alles erfüllen?
Für eine Stellungnahme wäre ich sehr dankbar.
mfg

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten