Youtube
Folgen Sie uns auf  

Chromoscher hornhautdefekt bei meiner geliebten katze.

2 Beiträge - 66 Aufrufe
?
Sumshinesmile  fragt am 19.08.2017
Guten Abend. Seid 2 jahren hat meine Katze einen immer wiederkehrenden Hornhautdefekt... nach wochenlanger Pflege und tragen ihres Kragen kann sie dann mal 4 Tage nach draußen aber spätestens dann reißt die Hornhaut an der selben stelle wieder ein. Ich habe überlegt ihr das Auge entfernen zu lassen damit sie an Lebensqualität gewinnt. Ihr wurde das Auge schon angeraut und eine Nickhautschürze wurde auch vorgenommen. Ich habe gelesen das beim Menschen das Auge gelasert werden kann... macht das denn Sinn bei einem rezidivenden Hornhautdefekt nach 2 jahren das Auge zu lasern?. ich würde natürlich alles tun um ihr Auge zu retten... die Tierärzte wissen auch nicht weiter. Gelasert wurde sie bisher aber nicht. Müsste dann erstmal einen Tierarzt finden welcher solche Sugen Operationen auch vornimmt..
Portrait Ludmila Gorodezky, Zell (Mosel),Augenärztin
L. Gorodezky  sagt am 20.08.2017
Bei ähnlichen Erkrankungen bei Menschen kann das Tragen von Verbandskontaktlinsen helfen. Soweit ich weiß, gibt es auch für Tiere Kontaktlinsen. Dies wäre weniger traumatisch als die Entfernung eines Auges und auch wesentlich günstiger als eine mögliche Laserbehandlung. Ein Tierarzt ist in diesem Fall jedoch ein besserer Ansprechpartner als ein Humanmediziner.

Viel Erfolg für Sie und ich drücke Ihrer Katze die Daumen!

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?