Youtube
Folgen Sie uns auf  

ANALFISTEL/ ANALABZESS

4 Beiträge - 3072 Aufrufe
?
ZINA  fragt am 18.01.2010
Meine frage ist, wie die entfernung eines analabzesses bzw. analfistel abläufrt und ob 2 operationen notwendg sind. zudem möchte ich gern wissen ob dies ein anzeichen für Krebs sein kann.
 
biggi4  sagt am 20.01.2010
Hallo liebe Zina. Ein Analfistel ist sicher kein Anzeichen für Krebs, sondern tritt in der Regel völlig unabhängig davon aus. Eine Operation reicht sicher aus. Allerdings haben Fisteln generell die Eigenschaft trotz Operation wieder aufzutreten. In ungüstigen Fällen muss man sich als mehrmals unters Messer legen. Hast du sowas?
 
ZINA  sagt am 23.01.2010
Nein ich habe soetwas nicht, aber jemand aus meinem Familienkreis, natürlich mache ich mir sorgwn.Wie kommt es eigentlich zur entstehung?und was muss man vorallem beachten?
 
biggi4  sagt am 26.01.2010
Hallo Zina, die Ursachen sind nicht ganz geklärt. Es gibt keine spezielle Ursache, warum Analfisteln entstehen. Häufige Ursache von Analfisteln können Abszesse sein. Abszesse wiederrum können ohne Gründe (oder offenbar erkennbare Gründe) auftreten oder als Folge einer Operation oder einer Spritze oder bei Abwehrschwäche. Du brauchst dir nicht so viele Sorgen zu machen. Es ist natürlich unangenehm, aber es gibt sicher viel schlimmere Erkrankungen. Diese kann man ja gut behandeln.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?