Youtube
Folgen Sie uns auf  

Blockierung von Gelenken

Lesezeit: 1 Min.

Was sind Gelenkblockierung genau?

Eine Gelenkblockierung oder Gelenkblockade ist die Unmöglichkeit oder Einschränkung einer bestimmten Gelenkbewegung. Typisch dabei ist, dass sich das Gelenk noch in eine andere Richtung bewegen lässt. Prinzipiell können alle frei bewegbaren Gelenke des menschlichen Körpers von einer Blockade betroffen sein. Blockierungen finden sich jedoch öfter in der Wirbelsäule (so genannte Facettengelenke), am Kreuzbein-Becken-Gelenk (ISG), am Knie oder am Kiefergelenk. Die Ursache kann ein so genannter freier Gelenkkörper sein, ein Stück Knochen oder Knorpel, das sich in einem Gelenk einklemmt. Doch auch andere Ursachen können zu einer Gelenkblockade führen, beispielsweise Verschleiß oder einfach eine ungünstige Bewegung oder Haltung. Neben der Bewegungsbehinderung kann es aufgrund der Blockade zu Schmerzen, Verspannungen und weiteren Symptomen kommen. Die Behandlung richtet sich nach der Ursache der Blockierung, gegebenenfalls kann eine Operation erforderlich sein (etwa um einen freien Gelenkkörper herauszuholen).

Blockierung von Gelenken

Mögliche Ursachen einer Gelenkblockade

Die Ursachen für eine Gelenkblockade sind vielfältig. Es kann sich um störende Strukturen innerhalb des Gelenks oder um funktionelle Beeinträchtigungen handeln. Zu den häufigen Ursachen gehören akute Belastungen oder Lageverschiebungen. Es kann ausreichen, dass sich ein Betroffener den Rücken „verhoben" hat oder mit einem Bein falsch aufgetreten ist. Dadurch kann sich eine unübliche Belastung z. B. auf das Kreuzbein-Becken-Gelenk auswirken.

Ein eindeutiger Grund für die Gelenkblockade ist ein freier Gelenkkörper. Dabei handelt es sich um ein Stück Gewebe (Knochen, Knorpel), das sich frei im Gelenk umherbewegen kann und sich im Gelenkspalt einklemmen kann. Die Beweglichkeit des Gelenks in die betroffene Richtung wird aufgehalten. Auch Schäden an den Weichstrukturen können zu einer Blockade führen. Am Knie kann es sich um eine Meniskuseinklemmung handeln. Daneben kann auch ein Verschleiß oder eine andere Erkrankung zu einer Gelenkblockade führen.

In der manuellen Medizin und Chirotherapie bilden Gelenkblockaden als Krankheitsbild eine Art Konzept, das für die Behandlung eine große Bedeutung hat. Nicht alle Mediziner erkennen diese Blockierungen als eindeutige Krankheitserscheinungen an. Die Ursache lässt sich oft nicht feststellen. Hinter der Bewegungseinschränkung stehen in vielen Fällen Schmerzen und Verspannungen, die sich selbst verstärken können.

V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 08.02.2018
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Blockierung von Gelenken

?
hilfe   Offene Frage
fragt magic_0307   vor 11 Monate  344

Sehr geehrte Doktoren und Doktorinnen !!!!

Ich habe seit mittlerweile 2 Jahren einen Rippen Wirbel Blockade ich habe wirklich schon alles ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Orthopädie » Blockierung von Gelenken

Jetzt Frage stellen

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Hubert Klauser, Hand- und Fußzentrum Berlin, Berlin, Chirurg Dr. H. Klauser
Chirurg
in 10629 Berlin
Portrait Dr. med. Masyar Rahmanzadeh, Gelenkzentrum Berlin, Berlin, Chirurg Dr. M. Rahmanzadeh
Chirurg
in 10707 Berlin
Dr. I. Kuhfuss
Chirurg
in 58097 Hagen
Alle anzeigen Zufall

Pollenallergie? Diese 10 Tipps helfen dir!
Wie du die Allergiezeit besser überstehst. Jetzt gratis - hier klicken!