Youtube
Folgen Sie uns auf  

Nagelpilz dank Laser erfolgreich bekämpfen

Lesezeit: 3 Min.

Laserbehandlung bietet Vorteile zur medikamentösen Nagelpilz-Therapie

Nagelpilz ist eine weit verbreitete Erkrankung an den Nägeln, unter der statistisch gesehen jeder fünfte Erwachsene einmal in seinem Leben leidet. Die Behandlung mit Cremes oder speziellen Lacken ist langwierig, sodass sich viele Betroffene eine Alternative wünschen. Die Hautärztin Frau Dr. Keil und ihr Team bieten in ihrer Praxis eine spezielle Laserbehandlung an, die schonend durchgeführt wird und großen Erfolg verspricht.

Frau Dr. Keil, den Nagelpilz mit einem Laser entfernen – wie können sich Patienten die Behandlung vorstellen?

Dr. Keil: Wer unter Nagelpilz leidet, nutzt wahrscheinlich zunächst konservative Bekämpfungsmethoden wie spezielle Anti-Pilz Lacke oder Cremes. Die verfügbaren Anti-Pilz Tabletten können die Leber schädigen. Die medikamentöse Behandlung zeigt oft erst nach einigen Monaten ihre Wirkung. Entscheiden sich Patienten dagegen für eine Laserbehandlung, sind in der Regel ca. zwei bei drei Sitzungen notwendig. Die Behandlung selbst dauert insgesamt eine Stunde und erzielt sehr gute Ergebnisse. Ein weiterer großer Vorteil der Laserbehandlung besteht darin, dass sie sich für jeden eignet. Es existieren keine Nebenwirkungen und die Patienten müssen keine Verletzungen oder sichtbaren Schäden am Nagel befürchten.

Wie wirkt der Laser gegen den Nagelpilz?

Dr. Keil: Um die Pilzkolonie nachhaltig zu schädigen, nutzen wir Wärme, die wir über den Laser erzeugen. Wir führen den Laserstrahl langsam über den Nagel. Die Wärme, die dabei unter dem Nagel entsteht, lässt den Pilz absterben. Die Patienten selbst spüren während der Behandlung lediglich etwas Wärme, die jedoch keine Schmerzen verursacht. Im Normalfall können die Patienten unmittelbar nach der Behandlung jeder beliebigen Tätigkeit wieder nachgehen. Je nachdem, wie ausgeprägt die Pilzinfektion ist, sind eventuell weitere Laserbehandlungen notwendig.

Ebenso können verschiedene Faktoren, die das erneute Wachstum der Pilze begünstigen, für eine Wiederholung der Laserbehandlung sprechen. In der Regel reichen jedoch ein bis zwei Laserbehandlungen aus, damit der Nagelpilz erfolgreich bekämpft wird. Um sicherzustellen, dass der Pilz komplett abgetötet wird, raten wir einigen Patienten dazu, zusätzlich einen speziellen Nagellack aufzutragen. Dieser enthält pilztötende Substanzen, sodass die Behandlung schneller zum gewünschten Erfolg führt.

Wie lange dauert es, bis die Laserbehandlung ihre Wirkung zeigt?

Dr. Keil: Sobald der Pilz abgestorben ist, sollten Entzündungen am Nagelbett relativ schnell abklingen. Auch Rötungen um den Nagel herum sollten nach der erfolgreichen Laserbehandlung schnell ein Ende finden. Einen klaren Nagel werden die Patienten hingegen nicht sofort sehen. Erst wenn der erkrankte Teil des Nagels herausgewachsen ist, wird der Erfolg der Behandlung sichtbar. Abhängig vom Wachstum der Nägel sowie von der Schwere der Infektion kann es einige Wochen oder Monate dauern, bis der klare, gesunde Nagel komplett nachgewachsen ist.

Für wen eignet sich der Nagelpilz-Laser?

Dr. Keil: Grundsätzlich eignet sich die Laser-Behandlung für jeden. Allerdings profitieren besonders diejenigen, die eine medikamentöse Therapie nicht vertragen. Denn oftmals führt die Einnahme von Tabletten zu einer Unverträglichkeit. Betroffene haben häufig dann nur noch die Möglichkeit, den infizierten Nagel operativ zu entfernen. Für viele Menschen ist das jedoch keine zufriedenstellende Lösung. Die Entfernung des Nagels ist schmerzhaft und beeinträchtigt unter Umständen das eigene Selbstwertgefühl, sodass Betroffene beispielsweise keine offenen Schuhe mehr tragen. Der Nagelpilz-Laser stellt hier eine hervorragende Alternative dar. Bei der Behandlung werden weder der Nagel selbst noch die angrenzende Haut werden dabei geschädigt. Zusätzlich verspricht die Laser-Behandlung einen schnelleren Erfolg, als eine reine medikamentöse Therapie. Daher empfiehlt sich der Nagelpilz-Laser auch dann, wenn dem Betroffenen die herkömmliche Behandlung mit Lacken oder Cremes zu aufwendig beziehungsweise zu langwierig ist.

Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen?

Dr. Keil: Im Gegensatz zu Creme- oder Lack-Behandlungen gibt es beim Nagelpilz-Laser keine möglichen Nebenwirkungen. Die Patienten verspüren während der Behandlung lediglich eine Wärme unter dem Nagel.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Dr. med. Darinka Keil
Private Hautarzt & Laserpraxis
Weinstraße Süd 71
67098 Bad Dürkheim
www.hautarzt-dr-keil.de
Tel.: 06322-94 93 0

War dieser Artikel hilfreich?