Krankenhaus/Klinik: St. Marien-Krankenhaus Ahaus

Kontakt

St. Marien-Krankenhaus Ahaus
Wüllener Str. 101
48683 Ahaus

Telefon:
02561 99 - 0
Fax:
02561 99 - 1606
E-Mail:
Webseite:



Eckdaten

Anzahl der Betten:
275
Psychiatrie ist vorhanden
Träger (freigemeinnützig) :
St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Vreden GmbH
Vollstationäre Behandlungen:
10.984
Ambulante Behandlungen:
10.000


Serviceangebot

  • Aufenthaltsräume

    Jede Station verfügt über einen Aufenthaltsraum für Patienten und Besucher.

  • Ein-Bett-Zimmer

    Ein-Bett-Zimmer und Zwei-Bett-Komfort-Zimmer werden als Wahlleistung angeboten.

  • Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

    Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle werden als Wahlleistung angeboten.

  • Fernsehraum

    Jedes Patientenzimmer verfügt über ein eigenes Fernsehgerät.

  • Mutter-Kind-Zimmer

    Die Unterbringung von Begleitpersonen - insbesonders bei Kindern - ist möglich.

  • Rollstuhlgerechte Nasszellen

  • Unterbringung Begleitperson

  • Zwei-Bett-Zimmer

    Das Krankenhaus bietet als Regelleistung Zwei-Bett-Zimmer an.

  • Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

    Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle (WC und Dusche) werden als Wahlleistung angeboten

  • Balkon/ Terrasse

    Die Wahlleistungszimmer verfügen teilweise über einen Balkon.

  • Elektrisch verstellbare Betten

    Der Großteil der Krankenhausbetten sind elektrisch verstellbar.

  • Fernsehgerät am Bett/ im Zimmer

    Jedes Patientenzimmer verfügt über einen Fernseher mit geschlossenem Ton. Der Patient kann einen Kopfhörer im Krankenhaus kaufen bzw. bekommt diesen als Wahlleistungspatient kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Nutzung des Fernsehers ist kostenlos.

  • Kühlschrank

    Wahlleistungszimmer verfügen über einen eigenen Kühlschrank.

  • Rundfunkempfang am Bett

    Der Rundfunkempfang ist kostenlos.

  • Telefon

    Jedes Patientenbett verfügt über einen eigenen Telefonanschluss. Es wird eine pauschale Miete pro Tag erhoben. Daneben werden die telefonierten Einheiten abgerechnet.

  • Wertfach/ Tresor am Bett/ im Zimmer

    Die Wahlleistungszimmer verfügen in der Regel über einen eigenen Tresor.

  • Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)

    Der Patient kann sein Frühstück und Abendessen frei zusammenstellen, ihm stehen drei Menüs und die jeweiligen diätischen Kostformen, die vom Arzt festgelegt werden, zur Auswahl. Kinder dürfen ihr Gericht aus der Kinderspeisekarte auswählen. Täglich werden rund 750 Essen für Patienten und "außer Haus" zubereitet.

  • Kostenlose Getränkebereitstellung (Mineralwasser)

    Auf den Stationen sind können sich Patienten kostenlos mit Tee, Kaffee und Milch versorgen. Mineralwasser ist im Schwesternzimmer erhältlich. Wahlleistungspatienten werden alle Getränke kostenlos zur Verfügung gestellt.

  • Bibliothek

  • Cafeteria

    Im Erdgeschoss steht eine Cafeteria für Besucher und Patienten zur Verfügung.

  • Faxempfang für Patienten

    Patienten haben die Möglichkeit, über die Zentrale Faxe zu empfangen.

  • Friseursalon

    Auf Wunsch kommt ein Friseur in das Krankenhaus.

  • Internetzugang

    Im Erdgeschoss des Krankenhauses steht ein Internet-Terminal zur Verfügung. Über eine Gebühr, die nach Nutzungszeit abgerechnet wird, können Patienten das Internet nutzen.

  • Kiosk/ Einkaufsmöglichkeiten

    Im Erdgeschoss des Krankenhauses bietet ein Kiosk Einkaufsmöglichkeiten.

  • Kirchlich-religiöse Einrichtungen (Kapelle, Meditationsraum)

    Am Eingangsbereich des Krankenhauses gibt es eine kleine Außenkapelle, im Untergeschoss des Krankenhauses befindet sich die Krankenhauskapelle, in der regelmäßig Gottesdienste stattfinden, die auch über den Krankenhausfunk übertragen werden. Verabschiedungszimmer befindet sich im Erdgeschoss.

  • Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Patienten

    Es stehen ca. 300 Parkplätze für Besucher, Patienten und Mitarbeiter zur Verfügung (teilweise kostenpflichtig).

  • Kulturelle Angebote

  • Parkanlage

  • Rauchfreies Krankenhaus

  • Schwimmbad

    Das Bewegungsbad (32°) ist im Rahmen einer physiotherapeutischen Behandlung oder in Kursen des Gesundheitszentrums nutzbar.

  • Spielplatz

  • "Besuchsdienst/ ""Grüne Damen"" "

    Mitglieder aus Ahauser Gemeinden bzw. aus Gemeinden der Umgebung besuchen regelmäßig ihre Gemeindemitglieder.

  • Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Besucher

    Durch Ehrenamtliche wird morgens zwischen 8 und 11 Uhr ein Patientenempfangs- und -begleitdienst angeboten.

  • Dolmetscherdienste

    Dolmetscherdienste werden überwiegend von Mitarbeitern aus dem Haus angeboten. Der Informationszentrale liegt eine entsprechende Liste vor.

  • Seelsorge

    Ein Team von drei Seelsorgerinnen ist für die Patienten- und Mitarbeiterseelsorge verantwortlich. Auf Wunsch kann in der Sterbebegleitung die Omega-Gruppe Ahaus einbezogen werden.

  • Sonstiges / Weitere Serviceangebote

    Beschwerdemanagement, Besondere Verpflegung möglich (vegetarisch, Kost für Muslime, ..), Patienteninformationsmaterial, Fortbildungsveranstaltungen für niedergelassene Ärzte

Teilen
St. Marien-Krankenhaus Ahaus