Hypereosinophilie-Syndrom

Lesezeit: 5 Min.

Sehr seltene Erkrankung mit lang anhaltender, starker Erhöhung der eosinophilen Granulozyten kann zu gravierenden Organschäden führen




 Mehr zum Thema

aktualisiert am 11.03.2019

Autoren
 Dr. P. Voltz Dr. Pia Voltz
Gesundheitsredakteurin
War dieser Artikel hilfreich?
Bewerten
1 von 5
1 Stimme
Teilen

Aktuelle Beiträge im Forum Innere Medizin

?
Habe auch keine Milz mehr !   Offene Frage

fragt Kirchner2003   vor ~ 16 h   3

Gehöre ich jetzt zu den Risikopatienten ??

 

sagt KatzMaus   vor 2 Tage   60576

Übelkeit habe ich auch länger gehabt, bis 1 Jahr nach der Operation, aber nur wenn ich etwas viel gegessen habe oder bei Mehlspeisen. Mein Operateur ... mehr

?

fragt klozzy   vor 3 Tage   16

Hallo liebes Forum,

Ich wende mich an euch, da ich seit mitte Dezember letzten Jahres schmerzen im Unterbauch/Darmbereich bekommen habe, welche ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Forum Innere Medizin

Jetzt Frage stellen

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Ulrich Tappe, Hamm, Internist Dr. U. Tappe
Internist
in 59073 Hamm
Portrait Dr. med. Alexander Hierl, Privatpraxis für Kardiologie und Innere Medizin, München, Internist Dr. A. Hierl
Internist
in 81369 München
Portrait Dr. Wolfgang Otter, Zentrum für Innere Medizin, Unterschleissheim, Internist Dr. W. Otter
Internist
in 85716 Unterschleissheim
Alle anzeigen Zufall