Youtube
Folgen Sie uns auf  

Schiene zum Nierenstau Abbau

58 Beiträge - 202936 Aufrufe
 
Sven210678  sagt am 25.10.2017
Hallo Herr Dr Kellenbach es geht um ne Bekannte der haben sie die niere entfernt und haben dabei irgent was falsch gemacht und sie bekommt röchen eingesetzt und leidet unter schlimme schmerzen muss alle drei Monate wider ins Krankenhaus um neue rein zu machen. Sie bekommt novalgin hilft aber nicht. Was kann man machen das die schmerzen aufhören vlg Frau Süßelbeck
 
Udo811  sagt am 15.09.2018
Ich habe das Gleiche bekommen und muß trotzdem wieder in Krankenhaus.
 
Jonas17  sagt am 13.11.2018
Hallo alle miteinander also... vor einem Jahr wurde bei mir ein Nierenstein entdeckt der 1.9 cm groß war dann bei genauerem Untersuchungen waren es doch 2 Steine der erste 2cm der 2 1.7 cm beide in der linken Niere was bei meiner doch jungen Alter sehr ungewöhnlich ist... irgendwie war das aber kein Problem nach 2 op’s und 4 Wochen Krankenhaus war das alles erledigt nun habe ich wieder einen in der linken Niere gehabt wieder alles gut überstanden der Stein diesmal war auch nur 1 cm groß also viel kleiner als die andern aber nach dem entfernen der doppel j Schiene habe ich beim Wasser lassen immernoch Schmerzen und an andere Sachen ist auch nicht im entferntesten zu denken obwohl das schon 4 Tage her ist kaum eine Besserung irgendwie fühlt es Sich nicht richtig an zu pinkeln als würd da was falsch laufen
 
Udob  sagt am 13.11.2018
Ich habe heute noch die Schwierigkeiten
 
Udob  sagt am 13.11.2018
Ich habe heute noch die Schwierigkeiten beim Wasser lassen. Es brennt da bei
 
mine2909  sagt am 03.12.2018
Hallo zusammen,

ich 32 liege nun seit 11 Tagen im Krankenhaus wg Nierensteinen.

Ich kam nachts mit höllischen schmerzen ins KH und wurde am nächsten morgen schon operiert. eine Harnleiterschiene wurde mir eingesetzt. die schiene hat so doll wehgetan, dass ich am 3 Tag gebettelt habe, dass sie mir wieder rausgenommen wird. es wurde dann ein CT gemacht und die schiene und der stein dann gleich mit entfernt und eine neue schiene die rausguckt eingesetzt. am nächsten Tag wurde mir die schiene dann gezogen und ich durfte nach hause gehen.

5 stunden später war ich wieder mit höllischen schmerzen im KH, Nierenstau links. seit dem liege ich einfach im krankenhaus werde mit schmerzmitteln versorgt. und wir warten bis sich der stau löst. eine andere möglichkeit als warten oder Stent legen haben sie nicht.

habt ihr noch andere ideen?

danke!
viele grüße
mine
Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
F. Schulenburg  sagt am 17.12.2018
Frage ist, wo der Stein liegt und wie groß er ist.
Über eine Harnleiterspiegelung könnte er prinzipiell mit Laser pulverisiert werden.
 
Gonzales  sagt am 17.12.2018
Hallo Jonas ich hoffe bei dir ist wieder alles in Ordnung sonst hilft da viel trinken und vielleicht noch novalgin

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?