Youtube
Folgen Sie uns auf  

Naht aufgegangen nach Freunulotomie

2 Beiträge - 31 Aufrufe
?
user2099  fragt am 17.12.2018
ich bin 19 Jahre alt und hatte am Mittwoch einen Eingriff wegen meines zu kurzen Vorhautbändchens. Das verlief auch nach Plan, der Arzt war am nächsten Tag sehr zufrieden. In der Nacht darauf kam es dann durch Erektionen zu Blutungen, woraufhin ich am Morgen wieder zum Arzt gegangen bin - war aber wohl alles im Rahmen und bei Erektionen wohl nicht zu vermeiden.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag dann war es auf einmal ein schmerz nach einer Erektion und eine stärkere Blutung - also ab in die Notaufnahme. Die Ärztin meint, es sei ein Teil der Naht aufgegangen, sie könnte es nähen aber da der Rest der Narbe ihrer Meinung nach so gut genäht wurde dass keine Vernarbung entstehen würden, riet sie mir einfach die Heilung abzuwarten.
Jetzt habe ich heute nach kleinen Blutungen nachts entdeckt, dass es bis zu 1cm der Naht offen ist genau in der Mitte. Damit habe ich jetzt mal Kamillebäder und Bepanthen-Salbe zur Seite gelegt und nur noch mit Wundlösung gesäubert. Jetzt habe ich natürlich zwei Sorgen:
1. Erfahrungsgemäß wird es heute Nacht wieder etwas einreißen, das kann ja nicht ewig so weitergehen oder?:D
2. Wenn die offene Wunde, die jetzt schon beginnt sich mit brauner Flüßigkeit zu füllen (ich denke ein normaler Wundheilungsprozess), jetzt zusammenwächst, könnte es dann nicht zu Problemen kommen weil der Rest der Narbe viel enger zusammenwachsen wird?
Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
F. Schulenburg  sagt am 19.12.2018
In der Regel ist es unproblematisch, wenn der Faden aufgeht

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?