Wie kann die plastische Chirugie bei einem Schien-/Wadenbeinbruch helfen?

1 Beitrag, keine Antworten - 1767 Aufrufe
?
mutti68  fragt am 07.03.2009
Mein Vater, 65 Jahr, hat sich vor 8 Monaten das Schien-und Wadenbein gebrochen (Splitterbruch, keine offene Wunde). Nach dem Einsetzten von 2 Metallschienen gabe es innerlich Entzündungen, sodass 2 Monaten die Schienbein-Schien entfernt wurde und man nach 5 Wochen antibotischer Behandlung noch eine Hautverpflanzung machen musste. Die Heilung trat jedoch nicht ein, sodass jetzt (Anfang März) die komplette Wunde wieder geöffnet wurde und man feststellte, dass die Knochenheilung nicht eingetreten ist, jedoch abermals durch die Verschiebung des Knochens eine Entzündung hervorgerufen wurde. Jetzt weiss man sich keinen Rat und der soll in eine Chirugische Klinik für plastische Chirugie? Was kann da gemacht werden? Was ist sinnvoll?

Jetzt antworten

Teilen