Youtube
Folgen Sie uns auf  

Komplikationen nach Fundoplicatio

95 Beiträge - 49576 Aufrufe
 
nachtfee2000  sagt am 14.05.2017
oh das lange hier niemand geschrieben hat stimmt ja wohl so nicht, hatte meinen beitrag auf vorherigen seiten angefangen zu schreiben und habe nicht gesehen das es dann doch noch beiträge aus der heutigen zeit gibt. dachte 2013 wäre der letzte. sorry
 
momoa  sagt am 19.07.2017
Ohhh man ich habe großes Mitleid mit dir. Ich wünsche dir eine gute Besserung
such dir ein neues Hobby , wo du die Zeit gerne verbringst und es gibt genug Hobbys ,
Billiard Verein , Fischen , ... und galube das wird dir sehr helfen .
versuch mit allen Mitteln so wenig an dieses Problem zu denken
 
paulitoo  sagt am 19.07.2017
Hallo ich war 2013 am Fundoplicatio Operiet seid dem habe ich Magen Probleme mein Magen brennt ganze zeit ist mir übel abends vor den schlaffen ist noch schlimmer wenn ich grade liege kommen die schmerzen noch mehr zu zeit nehme ich Domperidon Esomeprazol 40mg Morgens und abends ich habe schon So viele Untersuchung gehabt aber keiner findet was bei jeder Magenspiegelung stelle die fest leichte Magenschleimhautentzündung ein Arzt Vermutet Magenlähmung aber der ist nicht sicher ich rauche sit 3 Jahren nicht mehr Alkohol Vielleicht 3 Bier in 3 Monat kein scharfes essen hat jemande schon sowas gehabt kein bock mehr zu leben BITTE UM ANTWORTEN MIT GRUSS PAUL
 
mati78  sagt am 22.07.2017
Hallo Paulito,
auch ich hatte 2014 meine Fundoplication.Ich hatte wirklich Besserung nach der op aber nur 7 Monate dann fing wieder alles an mit brennen Magen schmerzen Brust luft not bitteren Geschmack also alles wieder durch Reflux also wieder das Teufelszeug Pantoprazol genommen bin von Arzt zu Arzt gelaufen und jede sagte ja sie haben Reflux sie müssen weiter Pantoprazol nehmen und aufpassen mit dem essen.Mir hat mal ein Arzt gesagt wenn der Mageneingang richtig Schliest dann kann ich essen was ich will ob scharf oder nicht wenn der dicht ist dann ist er dicht.Ich fand dann dr.schulz der leider verstorben ist und er mir sagte wenn ich nach der op Besserung hatte und jetzt schlechter ist dann entweder liegt die Manschette schlecht an oder es sind Verwachsungen im Körper.Ich habe mich dann zur einer Revizions op entschieden und es war so das meine fundo mit der Leber verwachsen war.Meine op war vor 9 Monaten und die ersten Monate waren echt schlimm es war schlimmer als vor der OP mit ging es Psychisch dann auch schlecht aber jetzt so langsam seit etwa 6 Wochen geht es mir besser ich nehme seit 4 Wochen keine Pantoprzol mehr nur nach bedarf.Also kopf hoch lasse dich nicht hängen es gibt immer einen Ausweg.Kannst dich bei mir melden.Gruß Mathias.
 
paulitoo  sagt am 22.07.2017
danke mati für deine Antwort kannst du mir sagen wie haben die Verwachsungen bei dir festgestellt welche Untersuchung und wo hast du die machen lassen bei uns in Krankenhaus schieben die alles auf Magenschleimhautentzündung oder auf meine psycho aber ich habe schon eine Psychomatische Kur gemacht die haben festgestellt das alles mit mir passt es liegt alles in innerem bereich Magen und so weiter ich weis nicht was ich schon machen soll hoffentlich wird dir weiter gut gehen bei mir sin auch Zeiten 3 monat gehts gut und dann wieder 2 Monat sehr schlecht nach der Op war das erster ja auch super aber schreibst du mir bitte denn Arzt und den Krankenhaus wo du das gemacht hast mit gruss paul
 
gabyhonert  sagt am 23.07.2017
Macht euch mal schlau über leakygut und fäulnisflora. Ausserdem lege ich euch nahe eine darmfloraanalyse zu machen. Kann man bei [Link anzeigen] bestellen. Ich nehme jetzt seit Jahren probiotika und musste leider selbst festlegen wieviel das ausmacht. Magenschmerzen, Blähungen, Durchfälle, candida, Sodbrennen usw.
Meine fundoplicatio ist damals zwar gut gegangen abet gebraucht hätte ich sie nicht. Das weiss man inzwischen.
Mein Darm wurde geschädigt durch eine unerkannte Nahrungsmittelallergie. Und dann kam es eben zu leakygut und meiner fehlbesiedelung der darmflora.
Macht euch schlau drüber. Lohnt sich bestimmt für den einen oder anderen.
Liebe Grüsse, Gaby
 
mati78  sagt am 23.07.2017
hallo paul also ich habe die Untersuchug also die komlpette diagnostik im Evangelischen krankenhaus castrop rauxell gemacht.die diagnostik habe ich 07.2015 gemacht und es wurde festgestellt das ich immer noch reflux habe.Der dr schulz erklärte mir das viele seiner patienten bei dem er re-Fundoplicatio macht verwachsungen haben und dann auch die probleme mit der Säure aber das kann er nur sehen wenn er mich wieder aufmacht und reinschaut.ich habe immer gezögert vor der 2 op weil mal war es gut dann wieder nicht und dann habe ich mich doch entschieden und habe mich am 11.10.2016 operieren lassen.In castrop-rauxell gibt es einen guten oberarzt Dr. med. Pravin Thattamparambil der hat bei dr.schulze gelernt der ist echt gut ambesten einen termin geben lassen und sich dort mal untersuchen lassen.oder mal denn Dr per mail anschreiben was du für Probleme hast.
 
mati78  sagt am 23.07.2017
ja das sit eine gute idee.danke
 
paulitoo  sagt am 25.07.2017
vielen dank dir mati für deine hilfe ich werde mich melden mal schauen was rauskommt samstag fahre ich urlaub bestimmt wird viel spass machen mit dem probleme bisschen auf die zähne beissen das wier schon irgendwie
 
Shadowgirl  sagt am 11.08.2017
Hallo, ich habe nach meiner Zwerchfelloperation vor 15 Jahren sechs Monate Schluckprobleme gehabt und keiner hat mir gesagt, dass es bei etwa 20% zu Schluckproblemen nach der OP kommen kann.
So war es bei mir. Der Körper muss sich erst an die Umstellung gewöhnen. Heute ist wieder alles in Ordnung nur brechen kann ich nicht mehr. Hier fehlt es an der Aufklärung der Ärzte. Habe mir diese Information aus dem Netz holen müssen.
 
faduk@t-onlin...  sagt am 03.10.2017
Hallo Jule,wie geht es Dir heute.Habe mich vor ca. einem halben Jahr ooperieren lassen,seitdem geht es mir schlecht.Kann nichts essen(apetitlosigkeit)Krämpfe und Durchfall.Vieleicht habe ich Glück und DU meldest Dich mal Gruß Helga
 
Sterlepper  sagt am 28.02.2018
Ich bin auch dort in Behandlung.
Dennoch , ich bin skeptisch gegenüber einer Op.
Weiss noch nicht ob ich es machen lasse!
 
ADDP  sagt am 06.03.2018
Wo sind sie in österreich in welcher klinik un on welchem Chirurg operiert worden?
 
katja1212  sagt am 25.07.2018
Hallo ich hätte im Mai 2016 meine op 270 Grad.habe 6 Monate immer später immer noch starke Bauchschmerzen.magensiegelung ergab nix dann würde eine Bauchspiegelung durchgeführt der Chirurg sagte vorher er müsste nur ein Kl Schnitt machen ausser er findet was dann müsste er mehr Schnitte machen,aufgewacht bin ich dann mit 3 schnitten,er meine es sah alles gut aus manschette sichtbar im Bericht stand dann alles bestens manschette nicht sichtbar...ich kann mich seit der op nicht mehr übergeben..jetzt hab ich wieder übelkeit und sodbrennen und Milz Schmerzt extrem Puls RAST bis 140 hoch
 
Sterlepper  sagt am 26.07.2018
Hallo Chris,

Wie geht es dir jetzt?
Ich habe gerade dieselben Probleme
 
evalon  sagt am 15.10.2018
hallo frankenjunge
wie geht es dir jetzt habe die selben Probleme LG
 
Hari  sagt am 26.10.2018
Hallo,
Ich habe grosses Interesse an den beiden links. Was ist die "Insider"OP???? Dr. Löhde?
Ich bin schon drei mal operiert worden und habe noch immer furchtbare Probleme! Die Manschette drückt immer auf Zwergfell und verursacht höllen Schmerzen.
Daher suche ich eine alternative Methode, nie wieder Fundo
Danke.
LG
Harald
 
Hari1  sagt am 26.10.2018
Hi, ich beziehe mich bei meinem Mail auf den artikel den zebra1a am 14.07.2013 geschrieben hat!! Die links wären interessant, aber man kann sie nicht öffnen!

Hat da jemamd eine Info...
Danke.
LG
 
huihm  sagt am 26.10.2018
Hallo! Wenn Du Dich fürs Forum angemeldet hast und eingeloggt bist, kannst Du die Links auch öffnen. Hab's gerade ausprobiert. Und Du vermutest richtig: Der Forist bezeichnet das Angebot von Dr. Löhde als "Insider"-Methode. Das einzige, was ich mir antun würde und vielleicht auch werde. (Habe jedenfalls schon Kontakt zu dem Team von Dr. Löhde.) Fundoplikatio ist für mich ausgeschlossen. Das Risiko unbeherrschbarer Nach- und Nebenwirkungen ist mir einfach zu groß. Grüße - HU
 
Linda70  sagt am 09.05.2019
Wie geht es dir heute? Ich habe genau dasselbe mit Gallereflux bis zum Hals. Bitte melde dich per Mail. Linda

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?