Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wie lange hält der Juckreiz NACH erfolgreicher Krätzebehandlung an?

1381 Beiträge - 610838 Aufrufe
 
Brot  sagt am 13.05.2019
Milbe_Baby schön daß es euch besser geht, ihr habt was mitgemacht!
 
Milbe_Baby  sagt am 13.05.2019
Ach hör mir auf, ich krieg hier noch die Krise. Kann es sein dass dieses Postskabies in Schüben kommt? Die Haut ist jetzt die letzten 2 Wochen viel besser geworden und seit heute sieht er wieder ganz schlimm aus. An den Beinen alles voller Dellen als wenn er sich an einer Brennessel verbrannt hätte und da kratzt er auch.. Ich hab mich vor 3 Tagen die Beine rasiert weil wir schwimmen waren und jetzt hab ich da wieder alles voller kleiner juckender Blasen wo die Haare kommen. Es ist doch einfach nur noch zum Haare raufen.. Ich möchte nicht mehr.
 
Brot  sagt am 14.05.2019
Milbe_Baby, das ist heftig, hattest du schon die Nachkontrolle?
 
Milbe_Baby  sagt am 14.05.2019
Ja genau nach 4 Wochen und die haben sich den Kleinen zu zweit (Ärztin + Oberärztin) zu zweit angeschaut und wirklich jede Pustel mit dem Dermatoskop beleuchtet und nichts gefunden. Auch die Pocken an meinem Arm haben sie sich angeschaut.
Die Oberärztin meinte dass mein Sohn und ich eine sehr heftige Immunreaktion haben, das ist halt je nach Person und Befall anders, man siehe sich meinen Freund an der nicht mal nachpflegen muss und nix hat..
Sie meinte auch, dass wir noch bis zu vier Wochen damit rechnen sollen dass neue Pöckchen auftreten und dann sei man irgendwann "über den Berg" und ab da wird es dann besser. Sind wir wohl halt noch nicht drüber :D
 
Hilloo  sagt am 15.05.2019
Hallo erst Mal ,
Wir alle sind Juckreiz geplagte Leute die keinen Ausweg mehr sehen als zu kratzen . Wer mehr kratzt und zum Arzt geht hört oft viele verschiedene Antworten und wie oft sind die falsch oder richtig gestellt. Der eine sagt es ist Trockne Haut = Tabletten und Lotion aus der Apotheke | Drogerie. Der Nächste Arzt sagt Krätze in einer Besuchszeit in seinem Sprechzimmer von 2 Minuten Hört sich deine Sachen nicht richtig an und fragen darfst du überhaupt nix für ihn ist es klar und nix kommt anders in Frage er fragt noch nicht mal deine Allergien ab und auch nix zu deinen Unverträglichkeiten zb. Medikamente oder deren inhalstoffe deshalb kommst mit einem Fragezeichen wieder aus der Praxis ramit einem Rezept in der hand oft noch grün das es für dich noch teurer wird. Nix besprochen, Medikament/Anwendung/deine Fragen/ keine Aussagen zu deiner Frage Unerträglichkeit Oder Anwendung. ich wollte nur fragen weil ich manche Medikamente nicht vertrage . Die Antwort keine sondern das müssen Sie nehmen und manchen. Termin Hautarzt 3 Monate Wartezeit war 3.5 Stunden warten Inder Praxis. für nicht mal 2 Minuten. Anderer Doctor Sie haben es mit der Pyche denken zu viel nach oder Googlen deshalb sagt er und verschreiben nichts. Noch ein anderer Arzt der ist Allergologe der Schrieb mir einen Befund für meinen Hautarzt mit dem Satz er ist nicht der richtige Arzt es ist nur seine Persönliche Meinung was es ist , aber nicht er als Arzt. So und nun Mal andersherum denken Viele verschiedene Krätze und Juckreiz Medikamente gibt es auf dem Markt viele und noch viele . Krätze Mittel die oft nicht helfen oder nicht helfen sollen oder garnicht helfen können weil es vielleicht gar keine Krätze ist weil die gleichen Syntome es bei sehr sehr vielen Hautkrankheiten einhergehen und über bei der Nesselsucht gibt's die gleichen Syntome und man juckt wie blöd auch da Ohne Ansteckungs Gefahr ohne Wäsche waschen denkt doch mal an Allergien von Kosmetik Unverträglichkeits Syntome. Vergleicht Mal Krätze mit Schweinegrippe und Infung nicht zu vergessen wer eigentlich verdient daran na klar Die Ärzte , die Phamiendustrie, Apotheke der Onlinehandel , was braucht Ihr alles bei Krätze wunderbar. 1.ein Arzt, 2. ein zweiten Arzt , 3 noch einen vielleicht .4 ein Krätze Medikament 5. Milbenspray , 6 Waschmittel, Wasser Waschmaschine und Strom , 7 Strom Trocker wenn einer da ist. 8 Staubsauger und Beutel und Strom, 9 Plastiktbeutel und Einmalhandschuhe. 10.Putzmittel, und dann die Rechnung was das alles kostet und wie viel an Krätze verdienen. Dann denkt doch mal bräuchten und hatten das unsere Vorfahren Oma u. Opa , Onkel u.Tante ,Eltern früher und fragt euch Mal wie die es geschafft haben das Zeug wieder los zu werden ? Ich habe ältere Leute mal gefragt die im Krieg waren, meine Oma meinte ganz einfach Sie hatten keinen Arzt den das wäre für die Familie viel zu teuer und im Krieg schon garnicht dran zu denken ,Hausmittel müssten helfen und reich sonst haste Pech gehabt Sie sagte nicht das scheiß das Chemie zeug und nach den Krieg gab für alle nur ein Entlassungsmittel von den Alliierten und das Kostenlos und dann war man den Scheiß wieder los und keiner hat sich Gedanken gemacht was das mit einem macht Nebenwirkung. Sondern die waren froh es los zu sein. Wer heute Krätze hat wird Teuer bestraft bezahlen müssen. Auf den vomarsch ist Krätze wieder doch klar nach Europa kommt es mit Schiffen , Flugzeug mit den Menschen und Huch es war Früher auch da und ging weg weil die Medikamente helfen durften nicht diese Gerrerika heute so schön gerne verschieben unser Ausgehändigt wir und die Nebenwirkung als sch wie das nächste weil das andere nicht hält oder nicht Vertragen wurde wie bleiben manche Krankheit dort und kommen nicht zu uns das ist weil es so ist und andere sollen zu uns kommen . Vielleicht sind diese Krätze Biester ausgebrochen aus einem Labor oder einfach freigelassen worden die Krätze Dollars oder Euros oder Bitcoins um Allen 1- 10 Kontrolle oder Verdienst zu bescheren und die dort oben sind glaubtmal haben keine und werden keine haben Wenn dann mehr Menschen Nesselsucht zb. hätten kosten Antihistaminika nur 1.95€ - 7,95 € also deutlich weniger als die Krätzemittel und das Zubehör Also ein deutlicher gewinnen und dann kommen noch die kostenlosen Testpersonen groẞer Jackpot hinzu irre nicht . Also alles im allem mal nach ander Hautkrankheit en schauen. Vielleicht hilft als immer Pestizide auf die Haut zu schmieren wieso gibt es dies tollen Krätze Tabletten nicht bei und fragt euch doch mal. So nun fleißig weiter Kratzen und grübeln und in unserer Zeit sollte Mann doch sowas schnell los werden können oder sollen wir das einfach nicht.

Vig
 
Brot  sagt am 16.05.2019
Unser Arzt diagnostiziert Krätze erst nachdem er mit der Lupe lebende Milben identifizieren kann, ich gehe erst zum Arzt wenn ich Milben oder Gänge finde. Ja, die verschriebenen Mittel sind wirkungslos bis auf z.B. Antiscabiosum. Unsere Vorfahren wurden behandelt mit partipiziertem Schwefel, noch immer Wirksam, macht halt die Wäsche gelb...

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?