Youtube
Folgen Sie uns auf  

Madenwurmbefall + Molevac

2 Beiträge - 76 Aufrufe
?
Sigisin  fragt am 27.07.2018
Molevac wird nur teils systemisch aufgenommen. Hilft es denn auch bei einem urogenitalen Madenwurmbefall? Wie kann man diesen sicher diagnostizieren? Und falls Molevac hier ungeeignet ist, welche Mittel sind dann nötig?
 
Denkmit3  sagt am 20.02.2019
Hallo,

bei einem langanhaltenden Madenwurmbefall kann es zu einer Migration von Würmern aus dem Darm in die Vagina kommen. Die Würmer sterben in diesem nicht natürlichen Lebensraum von alleine.

Allerdings kann es zu sekundären Entzündungen der Schamlippen und Vagina führen die behandlungsbedürftig sind. In sehr seltenen Fällen kann ein Wurm auch bis in die Gebärmutter gelangen und kann dort ebenfalls eine Entzündungen hervorrufen.

Der richtige Ansprechpartner wäre in all den genannten Fällen der Frauenarzt.

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?