Youtube
Folgen Sie uns auf  

Tubenbelüftungsstörung ???

2 Beiträge - 55 Aufrufe
?
RichardTrager  fragt am 09.12.2018
Hallo ich hatte vor einem halben Jahr eine OP am Trommelfell die "Tympanoplastik" bei der ein ziemlich großes Loch mit eigenem Gewebe geflickt - und auch wie ich es gehört habe ein Gehörknöchelchen Repariert wurde. Die Heilung ist prima verlaufen laut Arzt - alles gut verheilt. Schwimmen macht auch keine Probleme mehr - nur seit der OP kann ich auf diesem Ohr nur Dumpf hören, kein Hall mehr wenn ich das Ohr zuhalte und bei gut beschallten umgebungen verstehe ich Leute auf der Linken Seite kaum, wenn ich allerdings einen Druckausgleich mache (der sich komisch anfühlt und schwieriger ist als ob mein Ohr verstopft wäre) höre ich plötzlich für wenige sekunden viel, viel besser. Ich habe mich auf Google erkundigt da ich noch länger auf meinen Termin warten muss. Alles passt auf die Tubenbelüftungsstörung. Hat wer ne idee ? Kam das vllt. durch die Op und ist es zu behandeln? Liebe Grüße:)
 
hubert5  sagt am 12.12.2018
Hallo,
Ich kenne das auch. Bei mir knackst es wenn ich schlucke, dann wieder höre ich schlechter, mit Druckausgleich ist es ab und zu besser dann wieder nicht,..
Jeder HNo meinte es ist alles normal.
Auch ein Tympanogramm wirft keine Auffäligkeiten aus.

Schade, dass dir hier niemand antwortet, wäre auch neugierig darauf

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?