Ernährungssonde

1 Beitrag, keine Antworten - 634 Aufrufe
?
Elli  fragt am 16.02.2009
Meinem Bruder wurde wegen Kehlkopfkrebs der Kehlkopf total entfernt.
Nach 7 Tagen traten Blutungen auf, die eine OP und Stunden später eine 2.OP nötig machten. Er liegt momentan auf der Intensivstation, soll aber bald auf die normale HNO-Station verlegt werden.
Die Ärzte sprachen davon, dass er wahrscheinlich nie mehr normal essen können wird und über eine Sonde ernährt werden muss. Mein Bruder ist 48 Jahre ALT. Können Sie mir bitte erläutern, wie sowas gemacht werden kann und wie man damit lebt?
Wird er dadurch zum Pflegefall oder kann man damit allein in einem Haushalt leben?

Jetzt antworten

Teilen