Youtube
Folgen Sie uns auf  

Ballon-Dilatation

30 Beiträge - 10495 Aufrufe
 
Fux123  sagt am 28.04.2018
Hallo, bei mir ist es jetzt genau 1 Jahr her.
Der Druckausgleich geht jetzt wesentlich besser. Der Tinitus und das Knacken habe ich allerdings immernoch.
Vermutlich kommt mein knacken vom vielen stressbedingten wangenkauen und verspannungen.
 
message01  sagt am 29.04.2018
Hallo

Ich würde mich gerne mit dir austauschen.ich habedas Problem schon drei Jahre.Bei mir fing das mit einer schlimmen Mittelohrentzundung, die sich funf Monate nicht eindämmen lies an.
Freue mich auf Antwort
Message01
 
message01  sagt am 29.04.2018
Hast du die Probleme durchgehend,oder gibt es auch symtomfreie Tage?
Mich belastet das schon sehr und ich habe auch ganz viel hinter mir.tubendilatation habe ich auch gemacht.
 
Fux123  sagt am 29.04.2018
Ich habe leider keine Symptom freie Tage. Das einzige was mir hilft ist damit ab zu schließen. Also einfach nicht daran denken, nicht hin hören. Nicht damit beschäftigen, dann geht es.
Wie gesagt, ich habe die du vermutlich auch alles versucht was es gibt. Aber keine hat eine Lösung. Es kann auch sein das du mal Tinnitus hattest, während der Entzündung z.B. und dein Gehirn sich diesen Ton sozusagen als normal abgespeichert hat.
Somit ist das einzige was du vermutlich tun kannst - ihn zu vergessen.
 
MELLBY  sagt am 29.04.2018
Hallo zusammen. Meine OP war letzten Mo. Bin noch recht erschlagen. Bei mir wurde eine Ballondilatation und NNH OP durchgeführt. Hab das gefühl, das die Tuben noch nicht richtig arbeiten können, da alles verschleimt ist. Habe seit einem Jahr Ohrendruck. Diagnose chronisch Tubenfunktionsstörung. Wann hört der Schleim auf zu laufen? Wann tritt Besserung ein?, Jmd Erfahrung?

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?