Herzgeräusche

2 Beiträge - 184 Aufrufe
?
Lumpi123  fragt am 09.05.2018
Hallo,

bei einer allgemeinen Untersuchung hat mir mein Hausarzt gesagt, dass auf dem Herz ein Geräusch zu hören ist. Er hat mir eine Überweisung zu einem Kardiologen gegeben.

Beim Abhören hat er mir einmal gesagt, ich soll die Luft anhalten. Jetzt weiß ich nicht, ob ich das nur einmal machen sollte. Ich habe das dann die ganze Zeit gemacht, also immer kurz Luft geholt und dann wieder angehalten.

Können diese Herzgeräusche nicht davon kommen? Oder von starker Aufregung bei diesem Abhören? Dann könnte ich mir den Besuch beim Kardiologen ja sparen. Ich finde das einfach super peinlich, mich dort oben ganz auszuziehen. Obwohl der Termin erst in 2 Monate ist, macht mich das jetzt schon nervös.

Danke
Portrait Dr. Nicolle Lindemann, München, Internistin
Dr. Lindemann  sagt am 12.05.2018
Hallo Lumpi 123,
Ihr Hausarzt hat sie gebeten die Luft kurz anzuhalten während er Sie abgehört hat, damit das Atemgeräusch weg ist und man das Herz besser hören kann. Das Luftanhalten löst kein Herzgeräusch aus und Sie brauchen auch nicht weiter so zu atmen. Die meistens Herzgeräusche sind harmlos. Sie kommen von kleinen Undichtigkeiten der Herzklappen. Es ist aber absolut sinnvoll die Ursache durch eine Ultraschalluntersuchung des Herzen festzustellen, weil es auch Herzklappenfehler gibt, die behandlungsbedürftig sind.

Alles Gute

Jetzt antworten

Teilen