Youtube
Folgen Sie uns auf  

periorale Dermatitis wird immer schlimmer. Was tun?

2 Beiträge - 101 Aufrufe
?
Luana2012  fragt am 05.08.2018
Hallo!
Ich habe schon seit längerem einen ziemlich starken Ausschlag um meinen Mund herum.. Am Anfang war der Ausschlag nur um die Mundwinkel herum. Ich dachte mir nichts bei und habe nur Panthenol ab und an drauf gemacht.. Irgendwann hat es sich dann ausgeweitet und war dann wie ein riesiger Flatschen der sich kreisförmig ausbreitete. Ich bin dann zur Dermatologin gegangen. Die hat mir Kortisonsalbe verschrieben und Erythromycin Salbe. Dadurch wurde es besser. Allerdings habe ich jetzt wieder ein heftiges Rezidiv.. An beiden Mundwinkeln bis unterhalb des Kinns ist wieder dieser feuerrote Ausschlag. Auch bis zur Nase und ein Teil von der Wange ist betroffen. Teilweise ist es auch blutig und schuppt ziemlich stark, wenn ich nicht Panthenol drauf machen. Es tut einfach nur unfassbar weh und ich schäme mich momentan sehr unter Leute zu gehen. Ich weiß, dass ein Hautarzt Besuch zwingend notwendig wäre.. Allerdings sind die Wartezeiten relativ lang und ich weiß nicht was ich sonst noch tun kann.
Kann mir vielleicht jemand helfen und sagen, was vielleicht helfen kann, dass der Hautausschlag sich etwas zurückbildet?

Mit Freundlichen Grüßen!
Portrait Prof. Dr. med. Dietrich Abeck, Hautzentrum Nymphenburg, München, Hautarzt
Prof. Dr. Abeck  sagt am 05.08.2018
Guten Abend!

Leider war die Verordnung der Kortisonzubereitung Errankungsfördernd
(s. Artikel periorale Dermatitis unter derma.plus).

Bitte kein Kortison mehr einsetzen!


Pflege mit z.B. keracnyl pp Creme.
Therapie der 1. Wahl wäre die verschreibungspflichtige
Metrocreme, initial 1xtgl. abds, bei guter Verträglichkeit
morg und abds bis zur vollständigen Abheilung, die sich leider
über Wochen hinziehen wird.

Geduld und Erfolg!

Prof. Dr. Dietrich Abeck, Dermatologe und Allergologe

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?