Youtube
Folgen Sie uns auf  

Nach Tagen immer neue Blasen an erfrorenen Fingern

3 Beiträge - 48 Aufrufe
?
LilaLutschbonbon  fragt am 01.06.2019
Hallo,
Ich habe mir vor 10 Tagen 3 Finger heftig an einem Froster erfroren. Die Stellen haben sich rot-violett verfärbt und es traten ziemlich dicke, wassergefüllte Blasen auf. Einige davon haben sich zurückgebildet, aber an anderen Stellen treten immer noch neue auf. Diese sind dann auch wieder voller Flüssigkeit.. Die Haut lässt sich verschieben, ist aber hart und fühlt sich mal taub und mal kribbelig an. Leider sind wir weit weg von ärztlicher Versorgung und mMn. Müssten es Erfrierungen 2. Grades sein. Das immer neue Blasen auftreten verunsichert mich jedoch zunehmend. Muss ich mir ernsthafte Sorgen machen?
Viele Grüße
Portrait Prof. Dr. med. Dietrich Abeck, Hautzentrum Nymphenburg, München, Hautarzt
Prof. Dr. Abeck  sagt am 02.06.2019
Guten Morgen!

Solange die Blasen im Bereich der mit Kälte behandelten Areale
auftreten, ist alles in Ordnung.

Procedere: wenn möglich den Blaseninhalt immer steril unter Belassung der Blasendecke abpunktieren.
Wenn möglich auf die erfrorenen, entzündeten Hautareale eine
Kortison-Antiseptika-Creme wie z.B. InfectoCortisept Creme dreimal täglich für eine Tage applizieren.
Falls Schmerzen bestehen morg und abds 600mg Ibuprofen.

Gute Besserung!
Prof. Dr. Dietrich Abeck
Hautzentrum Nymphenburg
Dermatologe - Allergologe - Konsiliararzt
 
LilaLutschbonbon  sagt am 03.06.2019
Vielen lieben Dank für die schnelle Hilfe und den Tipp. Die Creme werde ich mir direkt besorgen.
Viele Grüße

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?