Youtube
Folgen Sie uns auf  

„Gutartige Muttermale“ ohne Histologie entfernt

9 Beiträge - 69 Aufrufe
?
Pusteblume2018  fragt am 16.05.2018
Ich habe mir früher mehrere für mich kosmetisch störende Muttermale vom Hautarzt entfernen lassen. Diese waren abstehend und bin daran hängen geblieben bzw. habe rum gekratzt. Sie wurden Quasi abtragen ohne nähen. (Wunde mit Elektro verschlosssen bzw. Shave-Exision) Laut Hautarzt war keine weitere Untersuchung nötig. Ich habe ihm vertraut. Jetzt Jahre später mache ich mir Sorgen, bzw. Bin schon ganz verrückt (zuviel gegoogelt). Was wenn da doch was schlummert? Und Zellen schon verändert waren, die nicht komplett entfernt wurden. Würde es sich bemerkbar machen durch erneutes pigmentierung, macht es Sinn diese nachschneiden zu lassen? Danke!
 
Nitropenta  sagt am 16.05.2018
... aus der Sonne bleiben, Vitamin D3/K2 nehmen, Ernährung auf Gemüse + Obst wenig Rindfleisch/Fisch umstellen, regelmäßig vom Hautarzt kontrollieren lassen. Mehr geht nicht.
Angst ist ein schlechter Ratgeber...

Grüße
 
Pusteblume2018  sagt am 16.05.2018
Danke, hilft mir jetzt aber leider nicht für meine Fragestellung!
Portrait Dr. med. Darius Alamouti, Privatärztliche Praxis in der Haranni-Clinic, Herne, Hautarzt
Dr. Alamouti  sagt am 16.05.2018
Wenn es vor Jahren entfernt wurde und bisher nichts passiert ist, dann hat ihr Arzt richtig gehandelt.
Nachträglich unbegründete Exzisionen bringen nichts.
Das wichtigste ist eine jährliche Kontrolle beim Arzt ihres Vertrauens.
mfg
ihr
Dr. D. Alamouti
[Link anzeigen]
02323-9468 110
praxis@[Link anzeigen]
Portrait Prof. Dr. med. Dietrich Abeck, Hautzentrum Nymphenburg, München, Hautarzt
Prof. Dr. Abeck  sagt am 19.05.2018
Guten Morgen!

Die Entfernung von Hautveränderungen beim Hautarzt
OHNE HISTOPATHOLOGISCHE UNTERSUCHUNG
ist ein Vorgang, den auch ich täglich durchführe, wenn
die Gutartigkeit der Hautveränderung klinisch eindeutig ist wie
z.B. bei einem Fibroma molle oder Fibroma pendulans oder einem
Histiozytom oder einem dermalen Nävus, etc.
Sie können davon ausgehen, dass diese gutartigen Veränderungen bei Ihnen entfernt wurden!
Somit keinerlei Grund sich Sorgen zu machen oder jetzt weitere
diagnostische oder therapeutische Schritte einzuleiten!
 
Pusteblume2018  sagt am 19.05.2018
Vielen Dank für Ihre aufbauenden Worte!

Wenn es sich doch bösartig entwickeln würde, würde es sich dann äußerlich zeigen?
 
Pusteblume2018  sagt am 19.05.2018
Vielen Dank für Ihre aufbauenden Worte!

Wenn es sich doch bösartig entwickeln würde, würde es sich dann äußerlich zeigen?
Portrait Prof. Dr. med. Dietrich Abeck, Hautzentrum Nymphenburg, München, Hautarzt
Prof. Dr. Abeck  sagt am 19.05.2018
Das, was Ihr Hautarzt gemacht hat, mache ich selbst auch
täglich mehrmals! Die abstehenden Hautveränderungen sind
gutartig und bedürfen keiner histopathologischen Untersuchung!
Da müssen Sie bitte mal der Kompetenz des Dermatologen vertrauen
und das Thema auch geistig abhaken!
 
Pusteblume2018  sagt am 19.05.2018
Vielen Dank!
Leider hab ich zuviel gegoogelt und da kommt es ja leider auch ab und zu Fehldiagnosen. Deshalb die Angst. :-(

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?