Ausschlag im Gesicht durch Bakterien

1 Beitrag, keine Antworten - 12 Aufrufe
?
saste  fragt am 08.11.2019
Hallo,

seit ca. 1 Monat habe ich einen Ausschlag im Gesicht. Es fing damit an, dass meine Haut sich trockener anfühlte und ich unter dem einen Auge einen kleinen roten juckenden Fleck bekam. Danach wurden meine äußeren Augenwinkel rot und juckten auch. Es hat sich immer mehr ausgebreitet, ich bekam dann juckende Stellen am Kinn und um beide Augen rote "Kreise", praktisch wie ein Panda. Ich war schon bei 2 Hautärzten. Der 1. Therapieplan sah vor, dass ich die Bereiche immer desinfiziert habe mit Octenisept und Allergika Augen- und Gesichtscreme verwendet habe. Gleichzeitig habe ich Ficortril und Posiformin Augensalbe verwendet. Die Diagnose war übrigens, dass ich eine bakterielle Infektion habe. Eine Allergie ist wohl unwahrscheinlich, es wurde auch ein kleiner Prick-Test gemacht.

Durch die Therapie wurde es jeden Tag etwas besser und als ich dachte, dass ich es bekämpft hätte, kam es wieder zurück und meine Augen waren morgens wieder geschwollen und juckten etc. Als ich wieder zum Arzt ging habe ich ein starkes Hautantibiotikum von Infectopharm bekommen und versuche es jetzt damit. Bisher sehe ich jedoch keine Besserung, meine Haut um die Augen juckt einfach unerträglich und sieht schuppig aus, sobald die Salbe eingezogen ist. Es hat sich auch wieder weiter ausgebreitet und mein Kinn hat auch wieder rote juckende Stellen bekommen.

Ich bin nicht sicher, ob ich einfach noch mehr Geduld haben muss oder ich bisher keinen Erfolg hatte weil die Ursache ja nicht 100% klar zu sein scheint. Ich bin auch etwas unsicher ob so ein starkes Hautantibiotikum geeignet ist um es im Augenbereich aufzutragen, es fühlt sich unangenehm an.

Über Ratschläge, Erfahrungen, auch Hausmittelchen um das ganze zu lindern, wäre ich sehr dankbar!

PS: Vielleicht wird es ja besser wenn ich bald Urlaub habe und der Stress abfällt.

Jetzt antworten

Teilen