Nach MHK 3 Bruch zum zweiten Mal eine Rezetive Pseudarthrose

2 Beiträge - 104 Aufrufe
?
Skymama  fragt am 13.02.2019
Hallo,

Ich Kämpfe nun seit über 1 Jahr mit meinem Bruch am MHK3.
Mir steht nun die 4te OP im Haus, durch die Pseudarthrose.
Meine Frage ist kennt jemand vllt einen Arzt der sich speziell auf Pseudarthrose ausgerichtet hat?

LG Skymama
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 13.02.2019
Sollte eigentlich jeder traumatologisch versierte Handchirurg können. Wo kommen Sie her?
Vielleicht kann ich Ihnen jemanden in der Nähe empfehlen. Sie können mir auch gerne die Bilder als Attach schicken.
Grüße und gute Besserung aus der Handchirurgie der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, Tobias Radebold

Jetzt antworten

Teilen