Youtube
Folgen Sie uns auf  

komplikationen nach schnappfingeroperation

73 Beiträge - 60241 Aufrufe
?
finger  fragt am 09.07.2011
mein rechter mittelfinger wurde schon 3 mal operiert. schnappfinger op,sehnebettglättung und sehenglättung in 2 Jahre. jetzt sind die symptome wieder stärker als vorher: bewegungseinschränkung, schmerzen in den finger hinein ausstrahlend, nicht belastbar

was kann man außer die sehne zu entfernen noch tun? Intensive KG und Voltarenverbände haben nichts gebracht
 
omamausi  sagt am 10.07.2011
Die Sehne kann nicht entfernt werden, dann ist der Finger für immer geschädigt in seiner Funktion.
Die Sehnenscheide wird lediglich gespalten und wächst auch nicht mehr zusammen, sodass die eigentliche Sehne durch diese Lücke passt.
Es können im laufe der Jahre alle Finger betroffen sein. Hängt mit Sehnenscheidenentzündungen zusammen. Sind Sie Frau oder Mann ?
Eigentlich sollte nach der ersten OP der betroffene Finger o.k. sein.
Was sagt denn der Arzt dazu ?
 
mima  sagt am 21.07.2011
Komplikationen nach Schnappfinger Op

meine Op Springender Finger hat im Februar stattgefunden.Seitdemm ist mein Finger geschwollen und läßt sich nicht mehr komplett beugen und strecken.Mein Arzt hält jedesmal neue Diagnosen bereit.Das bei der Op nichts schiefgegangen sei dessen ist er sich sehr sicher.Hat jemand ähnliche PProbleme?

Lg
 
omamausi  sagt am 21.07.2011
Sie sollten jetzt mal einen speziellen Handchirurgen aufsuchen.
Denn diese Beschwerden sind nicht normal...eine OP ist ausreichen....es sei denn es handelt sich um eine Dupuytren'sche Kontraktur....dann wäre alles anders.
Also...der Weg zum Handchirurgen ist wichtig.!!!!!!!!!!
 
gheeah  sagt am 24.05.2012
Habe das Gleiche. Kann den Ringfinger nicht richtig beugen, strecken, Schmerzen bei Belastung. OP ist schon 2 Monate her.
 
mima  sagt am 26.05.2012
Meine Op war im Februar 2011.Finger läßt sich nach wie vor nicht beugen und strecken und ist immer noch geschwollen.Man kann mit leben.Auf gar keinen Fall kommt eine weitere OP für mich in Frage.
 
mima  sagt am 26.05.2012
Meine Op war im Februar 2011.Finger läßt sich nach wie vor nicht beugen und strecken und ist immer noch geschwollen.Man kann mit leben.Auf gar keinen Fall kommt eine weitere OP für mich in Frage.
 
biniXS  sagt am 26.06.2012
DITO-Schnellender Finger- ich wurde am 09.Mai diesen Jahres am Mittelfinger operiert Ich wollte mal nachschauen ob es noch andere Menschen gibt, die nachher mehr Probleme haben, als vor Op. Habe gehofft, es würde mit der Zeit von selbst verschwinden, aber bei meiner Vorrednerin hat sich selbst in 15 Monaten verändert. Würde mich freuen zu hören, ob noch was unternommen wurde? Mein Finger ist in seiner Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt. (Strecken und beugen, beides bereitet Schmerz und Druck. Muß linke Hand hinzunehmen um Dehnübungen mit dem betroffenen Finger zu machen. Geschwollen ist er auch.
 
divo  sagt am 06.09.2012
Leider habe ich ähnlich negative Erfahrungen gemacht. OP vor 6 Wochen Schnappfinger re. Hand Mittelfinger. Ringband wurde gespalten. Beweglichkeit nach 14 Tagen relativ gut. Nur nachts häufig starker Schmerz im Finger bei Ruhestellung. Wenig und unverhofft tritt folgendes auf: Ich habe die Hand halb geschlossen (Ruhestellung), will sie öffnen und erfahre dabei einen "höllischen" Schmerz durch den ganzen Finger. Fühle mich dann wie gelähmt und traue mich kaum den Finger zu bewegen. Ich warte dann etwa 5 Minuten und öffne mit der linken Hand den Mittelfinger der betroffenen rechten Hand gaaanz langsam milimeterweise. Wenn ich das überstanden habe, muss ich mich erst einmal von dieser Strapaze erholen.
Hatte diese Attacke vor 10 Tagen schon einmal nachts - habe der Handchirurgin davon berichtet - diese wusste keinen anderen Rat, als mich darauf hinzuweisen, dass die Heilung ein gutes viertel Jahr dauern kann.
Ich hoffe sehr, dass sie Recht hat!
 
blui  sagt am 13.10.2012
Liebe Leute,
ich bin nun auch völlig Ratlos, da ich vor ca. 2 Jahren eine Karpaltunnel OP rechte Hand hinter mir habe und am selben OP Tag plötzlich der Zeigefinger links schnappte. Er wurde operiert und es war eine Zeit lang in Ordnung. Seit diesem Jahr schnappte der Ringfinger rechte Hand. Auch er wurde im September operiert. Doch nun schnappt der Zeigefinger rechts. Schmezhaftes Beugen morgens nach dem Aufwachen.
Weiß jemand einen Rat, oder ein Mittel dass mir ohne weitere OP. helfen könnte. Kann mir jemand sagen, wodurch es es ständig wieder auftritt.
 
omamausi  sagt am 14.10.2012
Schnappfinger oder aber springender Finger. Es liegt einfach an Sehnenscheidenschwellungen. Es ist nichts anderes und hat auch sonst keinerlei Ursache und auch nichts mit dem Karpaltunnel zu tun.
Auch ist es oft innerhalb der Familie zu beobachten.
Bei der OP wird gas Ringband gespalten und alles paßt wieder ungehindert hindurch.
Kein riesen Aufwand aber eine riesen Wirkung.
Habe es sogar selbst schon gehabt.
Auch kenne ich jemanden, der wurde an allen zehn Fingern am spring. Finger operiert.
Jetzt ist alles o.k.

Also Kopf hoch !
 
schnappi  sagt am 14.12.2012
wurde vor einer Woche am Schnappfinger vom Orthopäden -leider nicht andschirurgen operiert. Nun ist der Finger taub und lässt sich kaum bewegen. Nächste Woche soll ich vom Handchirurgen operiert werden - der versucht die Nervern zu verbinden um eine Besserung zu erlangen.
 
Connydre  sagt am 03.01.2013
Hallo !!
Wurde am 23.10.12 am linken Mittelfinger ( Schnappfinger)operiert,jetzt bekomme ich meinen Finger nicht mehr grade,ist dick,irgendwie sieht man die Sehne an der Handfläsche und die Hand ist auch komisch krumm,habe aber keine Schmerzen,ist aber meine Hand wo ich mit arbeite und habe keine Kraft in der Hand,was könnte das sein?
Hat der Arzt mißt gebaut?
 
omamausi  sagt am 03.01.2013
Hier bitte zum Operateur zurück gehen.
Der soll sich das ganze ansehen.!!!!!
 
Usch17  sagt am 04.02.2013
Hallo connydre,
hatte im Oktober `12 erste ringband-OP durch einen allgemeine Chirurg.
Ergebnis; 1/4 Jahr später schnappte der Finger erneut unter noch größeren Schmerzen wie vorher,zusätzlich bildete sich in der Handfläche wieder ein gr0ßer fester Knubbel unter der Narbe.Ging,um eine 2. Meinung einzuholen,zu einem spez. Handchirurg. Ergebnis: das Ringband wurde nich richtig gespalten und die Knubbel nicht richtig entfernt. Neue OP am 14.1.- alles palletti, kann den Fingen beugen und stecken, keine Schmerzen.
Tip : immer einen Spezielisten aufsuchen u, ggf. eine 2. Meinung vor OP einholen.
Usch17































 
destin  sagt am 05.02.2013
Ich wurde vor Ca 1 1/2 Jahren operiert( mittelfinger springfinger OP) hatte letztes Jahr QB Januar schon schmerzen gehabt, Rechte Hand. Laut blutwerte wurde eine Entzündung festgestellt, aufgrund dessen wurde ich mit prednisolon behandelt. Entzündung war laut Blutbild weg, schmerzen weiterhin. Bekam nur diclo. Ich habe mich damit solange rumgequält. Und nun sind die schmerzen schlimmer. Das heißt, bei Wärme tretet es am stärksten auf, Kälte lindert kurz. Die behandelte Ärzte geben mir nur diclo und wissen nicht was los ist. Das bringt mir alles nichts, irgendwo müssen die schmerzen her kommen. Weiß nicht mehr weiter, weil Rheuma, ist ausgeschlossen.
 
Vati  sagt am 10.02.2013
hallo
kurz u.bündig:ich wurde am 30.01.13 an der linken hand operiert(schnappfinger).u. habe immer noch schmerzen am linken mittelfinger aber nur wenn ich versuche ihn allein durchzubiegen!zusammen gehts;)ergibts sich die sache von selber oder soll ich nochmal zum arzt gehn?,weil der sagte zu mir....es müsse sich alles noch richtig einlaufen...hm
ps:bin nächste woche noch krankgeschrieben möchte aber am 18.02.13 wieder zur arbeit gehn!meint ihr die zeit reicht aus?

lg
vati;)
 
Connydre  sagt am 10.02.2013
Hallo!!!
Bei mir haben sich wucherungen gebildet,bevor das erkannt wurde war ich mir 3 Meinungen bein Handchirurgen einholen,es muß nochmal operiert werden,am 15.2.13
dafür muß ich auch im KH 2-3 tage bleiben,bekomme eine Trainage rein!!!!
Bei Dir Vati hol Dir auch eine 2.Meinung vom anderen Handchirurg ein und gehe nicht zu früh arbeiten,das schadet Dir nur zusätzlich Deinen Finger,es ist gerade mal 11 Tage her,sonst bekommst Du Komplikationen !!!!!!
Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen !!!
LG.Connydre!!
 
Vati1  sagt am 10.02.2013
hi conny
lol jetzt der nick nimmer aber egal
erstmal danke für deine antwort:)aber mit der nächsten woche bin ich schon 4 wochen zuhause,naja ich muss am freitag nochmal hin zu ihm u.bis dahin hat ja die hand noch fünf tage zeit sich zu erholen u. dann schauma weiter,vielleicht gehts ja bis dahin;)das mit dir ist aber auch ziemlich sch... alles gute für dich u.gute besserung:)
lg
vati;)
 
Anuk  sagt am 11.02.2013
Ich wurde am 17.12.12 am Ringfinger und Handinnenfläche operiert. Kann meine Hand bis heute noch nicht zur Faust machen, geschweige richtig ausstrecken. Mein Ringfinger ist noch immer wie taub und bei Kälte ( draußen ) und leichtes arbeiten ( Haushalt ) wird meine rechte Hand sofort blau. Mein Arzt meinte heute nur " Wäre besser gewessen wenn wir nicht operiert hätten ". Hab auch Schmerzen in der Hand und weiß bald nicht mehr was ich dagegen machen soll. Nehme schon Tableten die mir der Arzt verschrieben hat ein. Bin auf weiteres Krankgeschrieben.
 
Connydre  sagt am 12.02.2013
Hallo,Anuk !!
War das ein Handchirurg,ich an Deiner stelle würde mir eine 2.Meinung einholen,
das ist Dein gutes Recht,vielleicht fragst Du aber auch mal Dein Arzt wegen Krankengymnastik,vielleicht hilft das ja!!!Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück und melde Dich mal was es ergeben hat!!
LG.Connydre!!
 
Anuk  sagt am 12.02.2013
Hallo Connydre!!
Ich bekomme Ergo seit 4 Wochen ( 2x die Woche ) und es hat noch nichts gebracht. Es war kein Handchirurg sondern ein Orthopäde.
Mein Kleiner- und Ringfinger sind Steinhart und am Ringfinger hab ich jetzt einen größeren Knubel als vor der Operation. Auch die Narbe in der Handinnenfläche ist steihart und entzündet.
Ich werde mal zu einem Arzt gehen der auch was von Handchirurgie versteht.
LG Anuk
 
Connydre  sagt am 12.02.2013
Hallo,Anuk !!!
Es ist sehr sehr wichtig,das Du einen Handchirurg auf suchst,bei mir haben sich ja auch knubel gebildet und da ist raus gekommen,das ich wucherrungen habe,die auch hart sind ,aber gutartig,aber es muss operiert werden,am Freitag ist es soweit,ich melde mich danach wieder,wie es gelaufen ist,aber mach Dir schon mal einen Termin beim erfahrenen Handchirurg,die gibt es auch schon im Krankenhaus,ich habe es aber erst nach einer 2. meinung eines zweiten handchirurgen erfahren !!!!!!!
 
Anuk  sagt am 12.02.2013
Hallo Connydre!!

Wünsche dir für deine OP alles gute.
Werde mal nach einem Handchirurgen schaun und hoffe das er mir mehr sagen kann als mein Arzt. Werde hier weiter berichten was dabei raußgekommen ist.
LG Anuk
 
Vati3  sagt am 13.02.2013
hi
jetzt bin ichs nochmal,und zwar hatte ich heut morgen wieder ne fast steife hand/finger wie ich aufgestanden bin(hab das aber erst seit meiner op(30.01.13),muss ich mir da jetzt auch noch sorgen machen oder gehört das zum heilungsprozzes dazu?:(
lg
Vati

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?