DRUG- Arthrose - Bowers Operation - rechts und links

5 Beiträge - 628 Aufrufe
?
Maria69  fragt am 28.02.2018
Sehr geehrte Damen und Herren,
durch die bestehenden Schmerzen am rechten und linken Handgelenk ist jetzt eine OP nach Bowers geplant.
Ich habe ein paar Fragen dazu.
1. Wie sehen die Erfolgschancen nach der OP aus in Bezug auf die Belastung / Schmerzfreiheit?
2. Wie lange dauert im Normalfall die Heilung, insbesondere im Hinblick auf die Arbeitsfähigkeit (Rechtshänder)?
3. Wie ist der grundsätzliche Verlauf nach der OP?
4. In welchem Abstand zur 1. OP am rechten Handgelenk, sollte dann das linke Hendgelenk operiert werden (gleiche Beschwerden)?

Befunde sind gesichert durch Röntgen, MRT und CT.
Arthroskopie rechts hat keinen Erfolg gebracht.
Arthrose Grad 4.
 
Mope2014  sagt am 28.02.2018
Hallo Maria69,
ich habe bereits eine OP nach Bowers im Oktober 2016 hinter mir. Heute, knapp 1 1/4 Jahr später musste ich erneut operiert werden.
Ich hatte nach der OP nur noch mehr Schmerzen und konnte mein Handgelenk kaum belasten.
Nach der OP hatte ich für 4 Wochen Oberarmgips und danach 4 Wochen eine Bowersschiene (soll die Unterarmdrehbewegung vermeiden). Damals war ich ca. 10 Wochen nicht arbeiten und hatte für mehrere Monate intensive Ergotherapie.
Mir wurde damals aber auch gesagt, dass es bei jedem Patienten unterschiedlich ist. Mir hat die Bowers-OP außer extreme Instabilität und schmerzen nix gebracht. Dir alles Gute!
 
Maria69  sagt am 05.03.2018
Hallo Mope2014,
obwohl ich Deine Nachricht direkt gelesen habe, musste ich erst einmal ein paar Tage haben um das zu Verarbeiten. Das hört sich überhaupt nicht gut an. Ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft. Wie ist denn die weitere Operation verlaufen und was hat man gemacht?
Ich hoffe, die Schmerzen sind jetzt bei Dir doch deutlich besser.
LG Maria 69
 
Mope2014  sagt am 07.03.2018
Hallo Maria69,

das kann ich absolut nachvollziehen. Das Ergebnis meiner Bowers OP war ja nun auch nicht das Beste!
Bei der jetzigen OP habe ich eine Ulnakopfprothese eingesetzt bekommen. Habe bereits 6 Wochen Oberarmgips hinter mir. Nun trage ich noch für 4 Wochen eine Bowersschiene. Schmerzen habe ich aktuell noch ziemlich dolle. Aber das wird hoffentlich im Laufe der Zeit besser. :)
Viele Grüße
 
pethe000  sagt am 19.01.2019
Hallo,

ich hatte einen Fahrradunfall und meine beiden Handgelenke wurden ebenfalls nach Bowers operiert. Abstand zwischen den Ops 6 Monate. Leider hatte ich auch danach starke Schmerzen so das am rechten Handgelenk eine Teilversteifung und Kürzung der Elle vorgenommen werden musste - siehe auch Sauvé-Kapandji-Operation ([Link anzeigen]} Diese OP war bedeutend besser und auch die Schmerzen sind jetzt ok.
Grüße pethe000

Jetzt antworten

Teilen