Youtube
Folgen Sie uns auf  

Diagnose

4 Beiträge - 48 Aufrufe
?
Mewa83  fragt am 23.05.2019
Hallo zusammen welcher Arzt diagnostiziert morbus bürger? Wir haben echte Probleme einen Arzt zu finden, der überhaupt schon mal von der Krankheit gehört hat. LG melanie
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 23.05.2019
Das liegt daran, dass viele von uns es unter dem Begriff Winiwarter-Buerger-Syndrom oder Endangitis obliterans kennen.
Sollte für einen klinisch tätigen Angiologen idealerweise an einer Uniklinik oder einem Haus der Maximalversorgung kein Problem darstellen.
Am wichtigsten-sofortiger Nikotinverzicht (!)
Amputationsrate sonst ca. 1/3, wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe.
 
Mrwa83  sagt am 23.05.2019
Wir waren bereits in der angiologie in Dresden leider hatten die keine Ahnung was das ist bzw hätten sie den Begriff noch nie gehört.
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 23.05.2019
Omg... das ist bitter.
Tut mir leid-aber den Begriff kenne ich selbst als relativ schlichter Unfall-und Handchirurg.
Ggf. Die nächste Uni, und vorher dem Ltd. Oberarzt der Abteilung ne Mail schreiben und nachfragen.

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?
Antworten unserer Experten
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle UnfallchirurgieT. Radebold antwortet
Diagnose
23.05.2019

Fachwissen Endangiitis obliterans »
Endangiitis obliterans
Endangiitis obliterans
Die Gefäßerkrankung Endangiitis obliterans ist auch als Buerger-Syndrom oder Morbus Winiwarter bekannt