Youtube
Folgen Sie uns auf  

Mit 17 eine Zyste am Eierstock entfernen lassen?

2 Beiträge - 260 Aufrufe
?
Sternchen234  fragt am 15.11.2018
Hallo. Ich habe vor mehr als einem halben Jahr die Diagnose einer Zyste am Eierstock bekommen. Wir haben Sie seitdem beobachtet und sie ist gewachsen auf ca. 4cm. Laut meiner Ärztin ist die Zyste bösartig und muss entfernt werden. Ich habe aber im Internet gelesen, dass normalerweise Zysten erst ab einer Größe von 6cm entfernt werden. Da ich noch so jung bin, stelle ich mir die Frage, ob es wirklich nötig ist.. Ich habe nämlich „nur“ Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und konnte ihn deshalb seit 1 Jahr nicht haben.
Portrait Dr. med. Wolfgang Hirsch, FRAUENÄRZTE AM POTSDAMER PLATZ DR. KIEWSKI / DR. HIRSCH, Mutterschaftsvorsorge - Scheidenverengung - Schamlippenverkleinerung, Berlin, Frauenarzt
Dr. Hirsch  sagt am 17.11.2018
Sie haben völlig recht, eine unauffällige Zyste am Eierstock von dieser Grösse wird nur bei stärkeren Beschwerden operiert, eine Bauchspiegelung wird aber erforderlich, wenn die "Zyste" im Ultraschall Kriterien aufweist, die auf Endometriose oder auf Tumorwachstum hinweisen.

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?