Ich habe Scheidenkrebs

2 Beiträge - 148 Aufrufe
?
Luisa_12  fragt am 04.03.2019
Hi, ich bin Luisa, und ja, ich bin 12.

Gestern habe ich die schreckliche Diagnose Scheidenkrebs bekommen(Ich wusste erst garnicht, wie ich reagieren sollte!!!). Übermorgen muss ich ins Krankenhaus und hätte ein paar Fragen (ich bin auch froh, wenn ihr mir nach Übermorgen die Fragen immer noch beantwortet.):

1) Ist Scheidenkrebs tödlich?

2) Ich habe meinen Koffer noch nicht gepackt, also, was denkt ihr, muss ich einpacken?

3) Die Ärzte sagen, ich werde eine lange OP haben, wie lange dauert so eine ‘Lange OP’?

4) Ich habe irgendeine Unverträglichkeit, die es nicht möglich macht, Chemo-Therapien zu machen, deshalb, sagt mein Arzt, muss ich Physo-Therapien machen. Was heisst das? Was macht maand oder was passiert da?

5) Wenn, ich eine lange OP habe, wieso muss ich dann noch andere Therapien machen? Heilt mich die OP etwa nicht?

6) Ist die Uni-Klinik Muenchen gut, um mich zu behandeln.

Danke,

Eure Luisa
 
Schwester111  sagt am 05.03.2019
Hallo, wenn Chemo nicht gemacht werden kann, dann kommt immer noch biologische Krebsabwehr in Frage. Du kannst anrufen bei Biokrebs 06221 138020.
Wie schlimm es genau ist, weiß man erst nach der OP. Es kommt in die Pathologie und wird untersucht. Es gibt viele Krebsarten, vielleicht hast du nur eine Vorstufe. Man muss wissen, was es fuer ein Zelltyp ist. Ob es Metastasen gibt. Wenn es nicht gestreut hat, liegt die Heilungschance bei 70 Prozent.
Der Arzt meinte vermutlich, dass du Psychotherapie bekommst. Da kommt eine Psychologin und redet mit dir.

Du bist in der Uniklinik in den besten Händen. Ich wuensch dir ganz viel Glueck, dass du schnell gesund wirst. Lg

Jetzt antworten

Teilen